The Homes We Carry

Cinematheque Leipzig Logo
DOK Leipzig
The Homes We Carry
DOK Leipzig
BRD 2022, Dokumentarfilm, 85 Min, Weltpremiere
Regie
Brenda Akele Jorde
Sprache
OmeU (Portugiesisch, Deutsch, Englisch mit englischen Untertiteln)

Hammer und Sichel in Mosambik. Während einer Demonstration in Maputo weht die Flagge der DDR, getragen von „Madgermanes“, Vertragsarbeiter:innen, die einst im Osten Deutschlands schufteten. Einige gründeten dort Familien, wie Eulidio. Seine Tochter Sarah wächst bei Mutter Ingrid in Berlin auf. Die Beziehung zu ihrer „zweiten Heimat“ gedeiht erst nach und nach. Auch dank Luana, Sarahs Baby, dessen Vater Eduardo ebenfalls aus Mosambik stammt.

Im Anschluss an das Screening findet ein Q&A mit Regisseurin Brenda Akele Jorde statt.
 

Hammer and sickle in Mozambique. We see a GDR flag waved at a rally in Maputo, carried by “Madgermanes”, contract workers who once toiled in eastern Germany. Some of them founded families there, like Eulidio. His daughter Sarah grows up with her mother in Berlin. The relationship with her “second home” is slow in growing, partly thanks to Luana, Sarah’s baby, whose father Eduardo is also from Mozambique. (Portuguese, German, English with English subtitles)

The screening will be followed by a Q&A with director Brenda Akele Jorde.
 

Bild: © DOK Leipzig / Brenda Akele Jorde

naTo
  • Mi
    19.10.
    1800
    mit Regiegespräch