Ostkreuz

Cinematheque Leipzig Logo
Nach dem Jubel
Ostkreuz
Nach dem Jubel
BRD 1991, 81 min
Regie
Michael Klier
mit
Laura Tonke, Miroslaw Baka, Suzanne von Borsody, Stefan Cammann
Sprache
OmeU (Deutsch mit englischen Untertiteln)

Berlin, 1989. Die Mauer ist weg, doch an ihrer Stelle zieht sich eine Narbe durch die Stadt. Neubauruinen, Brachen, ein Niemandsland zwischen Ost und West. Hier lebt die 15-jährige Elfie mit ihrer Mutter in einem Containerlager. Noch vor dem Mauerfall sind die beiden über Ungarn in den Westen gekommen. Nun ist die Mutter arbeitslos und für eine Wohnung fehlen mehrere tausend Mark Kaution. Mit Kleingaunereien versucht Elfie, Geld aufzutreiben, um sich aus der desolaten Lage zu befreien. Aber Michael Kliers Bild der Stadt ist in so triste, feindselige Farblosigkeit getaucht, dass es wenig Grund zur Hoffnung gibt.

Berlin, 1989: The wall is gone, but in its place a scar remains within the city. Ruins of new buildings, wastelands, a no man's land between East and West. Here, 15-year-old Elfie lives with her mother in a refugee camp. Even before the fall of the Wall, they came to the West via Hungary. Now the mother is unemployed and to get an apartment they need a deposit of several thousand marks. Elfie tries to raise money with petty crooks to get out of the desolate situation. But Michael Klier's image of the city is plunged into such dismal, hostile colorlessness that there is little reason for hope. (German with English subtitles)

naTo
  • Fr
    09.10.
    2200
    mit Einführung