MAELSTRÖM

Cinematheque Leipzig Logo
PERSONALIE: DENIS VILLENEUVE
MAELSTRÖM
PERSONALIE: DENIS VILLENEUVE
CAN 2000, Spielfilm, 98 Min
Regie
Denis Villeneuve
mit
Marie-Josée Croze, Jean-Nicolas Verreault, Stephanie Morgenstern
Sprache
OmU (Französisch mit deutschen Untertiteln)

Die 25-jährige Bibiane ist in einem wohlhabenden Elternhaus aufgewachsen und leitet mehrere Boutiquen. Doch ihr privilegierter Alltag kann nicht über die große emotionale Leere in ihrem Leben hinwegtäuschen. Als sie ungewollt schwanger wird und zudem finanzielle Probleme ihre berufliche Existenz gefährden, droht ihre Welt aus den Fugen zu geraten.

MAELSTRÖM ist auf jeden Fall ein sehr spezielles Werk: Der Film beginnt mit einer Entschuldigung an alle Norweger*innen, zeigt in den ersten Szenen einen Schwangerschaftsabbruch und wird von einem Fisch erzählt, der gerade blutig geschlachtet wird. Gespickt mit einer Vielfallt an Themen, Motiven und visuellen Einfällen bewegt sich der Film zwischen schwarzhumorigen, dadaistischen und romantischen Szenen – denn ein Liebesfilm über das Schicksal ist er auch noch. Für Villeneuve Ultras!

25-year-old Bibiane grew up in a wealthy home and runs several boutiques. But her privileges cannot hide the great emotional emptiness in her life. Soon, things start to unravel.
MAELSTRÖM is definitely very special: the film begins with an apology to all Norwegians, shows an abortion in the first scenes and is narrated by a fish while it’s being bloodily slaughtered. Filled with a variety of themes, motifs and visual ideas, the film meanders between darkly humorous, Dadaist and romantic scenes - because it is also a romance about fate. For Villeneuve Ultras! (French with German subtitles)

Stills © Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V.

  • Di
    05.03.24
    2115