JOHNNY & ME - EINE ZEITREISE MIT JOHN HEARTFIELD

Cinematheque Leipzig Logo
JOHNNY & ME - EINE ZEITREISE MIT JOHN HEARTFIELD
BRD/CHE/AUT 2023, Dokumentarischer Animationsspielfilm, 100 min.
Regie
Katrin Rothe
Sprache
OmeU (Deutsch mit englischen Untertiteln)

Helmut Herzfeld – Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Vater der politischen Fotomontage. Außerdem der Kommunist der ersten Stunde, politischer Asylant. Er selbst gibt sich aus Protest gegen die deutsche Kriegstreiberei einen englischen Namen. John, John Heartfield.
Stephanie entdeckt den Künstler für sich bei einem Museumsbesuch und ist von seinem Werk fasziniert. Durch einen Zeittunnel landet sie in einem Atelier, wo der zur Trickfigur gewordene Heartfield sie auf eine Reise durch sein bewegtes Leben mitnimmt. Inspiriert von Heartfields Engagement, fragt sich Stephanie, welchen Beitrag ihre Kunst angesichts gesellschaftspolitischer Entwicklungen heute leisten kann.

Anschließend findet ein Gespräch mit Anne Mehrer vom Kulturbüro Sachsen e.V., Astrid Klinge und Julia Leser vom Netzwerk Haltung zeigen! statt.  Welchen Anfeindungen und Angriffen sind Kunst und Kultur heute von rechts ausgesetzt? Welche Strategien gibt es dagegen? Und welches progressive Potential haben Kunst und Kultur eigentlich? Wie kann Gesellschaft mit ihrer Hilfe positiv verändert werden? Die Moderation übernimmt Steven Hummel (RLS Sachsen) .

In Kooperation mit dem Kulturbüro Sachsen und der RLS Sachsen.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes

 

Helmut Herzfeld - painter, graphic artist, stage designer, father of political photomontage. He was also a communist from the very beginning and a political asylum seeker. He gave himself an English name in protest against German warmongering. John, John Heartfield.
Stephanie discovers the artist for herself during a visit to a museum and is fascinated by his work. Through a time tunnel, she ends up in a studio where Heartfield, who has become a cartoon character, takes her on a journey through his eventful life. Inspired by Heartfield's commitment, Stephanie wonders what contribution her art can make today in the face of socio-political developments. (German with english subtitels)

The screening will be followed by a discussion with Anne Mehrer from Kulturbüro Sachsen e.V., Astrid Klinge and Julia Leser from Netzwerk Haltung zeigen!  What hostilities and attacks are art and culture exposed to today from right wing players? What strategies are there to counter them? And what progressive potential does art and culture actually have? How can society be positively changed with their help? Steven Hummel (RLS Saxony) will moderate the event.

In cooperation with Kulturbüro Sachsen and RLS Sachsen.
This project is co-financed by tax funds on the basis of the budget approved by the Saxon state parliament.

 

 

 

 

Stills © H&U Film

  • Di
    21.05.24
    1900