Detroit in der Cinémathèque Leipzig

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 heute morgen 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

02.09. Sonntag

21:30I Killed My Mother

03.09. Montag

20:00Silvana
22:00So was von da

04.09. Dienstag

20:00Silvana
22:00So was von da

05.09. Mittwoch

20:00Silvana
22:00So was von da

07.09. Freitag

20:00Mr. Gay Syria
22:00Silvana

09.09. Sonntag

19:00Mr. Gay Syria
21:00Silvana

11.09. Dienstag

20:00Mr. Gay Syria
22:00Silvana

12.09. Mittwoch

20:00Mr. Gay Syria
22:00So was von da

13.09. Donnerstag

20:00So was von da
22:00Mr. Gay Syria

18.09. Dienstag

20:00So was von da
22:00Mr. Gay Syria

19.09. Mittwoch

20:00Life Saaraba illegal – Acht Jahre unter Clandestinos

20.09. Donnerstag

19:30BlacKkKlansman
22:00Cobain

22.09. Samstag

19:30BlacKkKlansman
22:00Cobain

24.09. Montag

19:30BlacKkKlansman
22:00Cobain

26.09. Mittwoch

19:00Being There
22:00BlacKkKlansman

27.09. Donnerstag

20:00Cobain
22:00BlacKkKlansman

Monatsprogramm September

Die Cinémathèque Leipzig
zeigt & projiziert alle Filme
im Original mit Untertiteln
(soweit möglich) !

All films at Cinémathèque Leipzig
are shown in Original Version
with subtitles (if possible) !

SINGLE SIZE
Kurzfilme im September

03.09. – 12.09.2018
KIRPICHI
Yekaterina Kireeva
2017
02:47 min

13.09. – 27.09.2018
HANS THE SQUIRREL
Florian Maubach
2015
1:45 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Detroit Detroit
  • 2.01.2018
    die naTo
  • 3.01.2018
    die naTo
  • 4.01.2018
    die naTo
  • 5.01.2018
    die naTo
  • 6.01.2018
    die naTo
  • 7.01.2018
    die naTo

Detroit

USA 2017, OmU, 134 min, Regie: Kathryn Bigelow
mit John Boyega, Will Poulter, Algee Smith u.a.
Format:DCP

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

+++English version below+++

Nach einer Polizeirazzia in Detroit im Jahre 1967 kommt es zu einem der größten Bürger*innenaufstände in der Geschichte der USA. Oscarpreisträgerin Kathryn Bigelow befasst sich in ihrem Filmdrama mit den Aufständen, die als ein Aufschrei gegen Rassismus begannen und in Gewalt eskalierten.

Detroit im Sommer 1967: Die schwarze Bervölkerung der Stadt sieht sich einer andauernden Diskriminierung ausgesetzt. Es mangelt an bezahlbarem Wohnraum, die Kriminalität steigt, rassistische Übergriffe der Polizei sind tägliche Realität. Als am 23. Juli eine Razzia in einer illegalen Bar stattfindet, eskaliert die Situation – fünf Tage lang steht die Stadt in Flammen. Erst der Einsatz der Nationalgarde erstickt die Riots. Mit 43 Todesopfern, 1189 Verletzten und über 7000 Verhaftungen gingen die Detroiter Unruhen in die US-Geschichte ein.

Auch der afroamerikanische Sicherheitsmann Melvin Dismukes wird mitten in die Unruhen hineingezogen. Als am 26. Juli Schüsse im Algier Motel gemeldet werden, stürmen Polizisten und Soldaten der Nationalgarde den Ort. Während der Razzia sterben drei schwarze Männer. Dismukes hat die Razzia als Zeuge selbst erlebt. Er bietet seine Hilfe bei der Aufklärung des Falles an. Doch bald stellt er fest, dass die Morde gar nicht aufgeklärt werden sollen. Stattdessen gerät er selbst ins Visier der Ermittlungen.

Crime drama from Oscar-winning director Kathryn Bigelow (The Hurt Locker) set against the backdrop of the 1967 Detroit riots.

In the summer of 1967, racial discrimination in Detroit reached breaking point and the city erupted into one of the largest citizen uprisings in US history. Detroit zeroes in on one pivotal event during the civil unrest – the Algiers Motel Incident – a motel raid which spiralled out of control as police interrogated guests, ending in tragedy. An ensemble cast including John Boyega (Star Wars) and Anthony Mackie (The Hurt Locker) portray the real-life people before, during and after this defining moment in their lives.Hide