Das Forum in der Cinémathèque Leipzig

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 heute morgen 24 25 26 27 28 29 30 >>

ACHTUNG! Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Direkte Reservierungen über diese Website erreichen uns leider nicht mehr. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für euch!

Da wir zurzeit begrenzte Sitzplatzkapazitäten haben, empfehlen wir, Tickets online zu reservieren oder zu kaufen. Reservierungen müssen bitte 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutschein reservieren bitte ebenfalls, damit es auch sicher einen freien Sitzplatz gibt.

Corona-Update

Der Freistaat Sachsen erlaubt seit dem 18.7. bei Kulturveranstaltungen eine Verringerung des Mindestabstands von 1,5 Metern, sofern eine Kontaktnachverfolgung gewährleistet werden kann.

Zu eurem Schutz halten wir dennoch an 1,5 Metern Abstand im Kinosaal fest und verzichten somit auf eine bessere Sitzplatzauslastung. Auf diese Weise könnt ihr auch zu uns kommen, ohne eure Daten zu hinterlassen.

 

Wir haben ein Stellenagebot in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit!

Alle Infos hier.

Newsletter

Das Forum Das Forum
  • 11.12.2019
    die naTo
  • 12.12.2019
    die naTo
  • 17.12.2019
    die naTo
  • So 22.12. 19:00
    die naTo
  • Mo 23.12. 21:30
    die naTo

Das Forum

BRD 2019, Dok, 115 min, Regie: Marcus Vetter

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

Hinter den Kulissen des Weltwirtschaftsforums in Davos: Hier, wo Greta Thunberg auf Donald Trump und die Chefin von Greenpeace auf Jair Bolsonaro trifft, wird um die Zukunft der Welt ebenso wie um wirtschaftliche Interessen gerungen. Regisseur Marcus Vetter begleitet den 81-jährigen Gründer des Forums Klaus Schwab über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg. Zwei Jahre, in denen die Welt mal wieder aus den Fugen zu geraten scheint: Klimakrise, Brexit, Gelbwestenproteste auf Frankreichs Straßen, der brennende Amazonas-Regenwald… Währenddessen gibt sich Klaus Schwab bemüht, sein selbst verkündetes Leitmotiv umzusetzen: den Zustand der Welt zu verbessern.

Der Eröffnungsfilm des diesjährigen DOK Leipzig bietet einen Einblick, wie es ihn in der 50-jährigen Geschichte des Weltwirtschaftsforums noch nicht gegeben hat. Und doch zeigt der Film ein sehr ausschnitthaftes Bild, das vor der Reproduktion von Phrasen nicht Halt macht und ins Zentrum der Debatten offensichtlich nicht ganz vorzudringen vermag. Kann das Weltwirtschaftsforum zur Lösung der globalen Probleme beitragen? Oder ist es vielmehr Teil des Problems und dient schlussendlich doch nur den Eigeninteressen der globalen Elite? Und kann man den Amazonas retten, indem man intensiv über der Frage brütet, welcher Gast welches Präsent bekommen soll: Diamant oder Kuhglocke (Kein Scherz!)? Ist DAS FORUM selbst ein Rohdiamant des dokumentarischen Films oder hätte es eines kritischeren Feinschliffs bedurft? Macht Euch selbst ein Bild!


The team of DAS FORUM was the first-ever movie crew that got the chance to make a film about the inner workings of the the World Economic Forum in Davos. They came as close to the ones in power as no one before. While catching phrases and meetings that are utterly revealing, they were at the same time confronted with closed doors and shallow sound-bites. At a place where Greta Thunberg (almost) runs into Donald Trump and the head of Greenpeace takes her chance to talk some sense into Jair Bolsonaro, dialogue and compromise seem to be the pillars of this summit of the wealthy and powerful. But to what ends? To make the world a better place – or to secure the status quo for those wealthy and powerful?

Weitere Informationen zu Das Forum

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma