Girl in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 heute morgen 29 >>

07.02. Freitag

20:00A Tale of Two Islands & Die Haut und die Knochen

09.02. Sonntag

19:00Es geschah am hellichten Tag
21:30Die Wache

10.02. Montag

19:00The Pledge
21:30Die Wache

11.02. Dienstag

19:00Welcome to Sodom I mit Diskussion
22:00Die Wache

12.02. Mittwoch

19:00Confucian Dream mit Filmgespräch

13.02. Donnerstag

18:00Up the Mountain
20:30Our Time Machine mit Filmgespräch

14.02. Freitag

17:00A First Farewell
19:00A Woman is a Woman
20:00Above Them the World Beyond & Nightfall
21:0024th Street

15.02. Samstag

16:30Present.Perfect.
19:00Buddha in Africa
21:00Wild Goose Lake

18.02. Dienstag

19:00Die Wache
21:00Es geschah am hellichten Tag

19.02. Mittwoch

19:00Die Wache
21:00The Pledge

20.02. Donnerstag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

23.02. Sonntag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

24.02. Montag

19:00Die Wütenden
21:00Varda par Agnès

25.02. Dienstag

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

26.02. Mittwoch

19:00Varda par Agnès
21:30Die Wütenden

27.02. Donnerstag

19:00Little Women
20:00The Story of Milk and Honey & Conference of the Birds
21:45Die Wütenden

ProgrammFeb

März

INTERIM

Wir haben jetzt eine zweite Veranstaltungsstätte!

INTERIM der Cinémathèque Leipzig

Das aktuelle Programm findet ihr hier.

Newsletter

Girl Girl
  • 13.11.2018
    die naTo
  • 14.11.2018
    die naTo
  • 20.11.2018
    die naTo
  • 21.11.2018
    die naTo
  • 25.11.2018
    die naTo
  • Di 27.11. 19:30
    die naTo

Girl

BEL 2018, Drama, 105 min, Regie: Lukas Dhont
mit Victor Polster, Arieh Worthalter, Valentijn Dhaenens, Nele Hardiman

Sprache: Niederländisch mit deutschen Untertiteln
Language: Dutch; Flemish with german subtitles

+++English version below+++

Lara ist 15 und träumt nicht nur davon, Balletttänzerin werden, sie versucht auch noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsangleichung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, begleitet seine Tochter bei jedem Schritt und ist für sie da, genau wie Psychologen und Ärzte. Doch der Leistungsdruck auf die junge Ballerina ist enorm und nebenbei wird Lara durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ins heiß-kalte Wasser der Pubertät geworfen. Auch das kräftezehrende Training droht, ihre Operation aufs Spiel zu setzen. Ihre beiden großen Träume scheinen sich immer mehr zu widersprechen.

15- year old Lara's dream is to become a professional ballet dancer. Her even bigger dream however is to finally get to undergo her gender-reassignment surgery. Lara lives and looks like a girl yet her body is still male. While her father and the doctors are very supportive, the straining ballet training is taking a toll on her body and might even endanger the surgery. At the same time, Lara has to struggle through puberty like any other teenager and confront the peer pressure of her class mates. As time goes on, Lara's two dreams threaten to cancel each other out.

trigger warning: the movie depicts scenes that might be disturbing to some viewers.

Bei der Vorstellung am 27.11. wird es eine Diskussionsrunde mit Vertreter*innen von LAG Queeres Netzwerk Sachsen und RosaLinde Leipzig e.V. geben.

Triggerwarnung: Der Film enthält Szenen, die auf Zuschauer*innen potentiell verstörend wirken können.

Weitere Informationen zu Girl