SPK Komplex in der Cinémathèque Leipzig

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

ProgrammJanuar

INTERIM

Mach(t) mit!

Wir suchen momentan wieder Menschen, die uns 1 mal im Monat beim Kassendienst unterstützen und dafür x mal im Monat ins Kino gehen können. Mehr Infos findet ihr hier.

Ab sofort finden alle unsere Vorführungen statt, wenn mindestens ein*e Zuschauer*innen da ist. Also keine Angst mehr vor dem Besuch weniger bekannter Filme ;)

Newsletter

SPK Komplex SPK Komplex
  • Di 24.04. 19:30
    die naTo
  • Mi 25.04. 19:00
    die naTo
  • Do 26.04. 19:30
    die naTo
  • Fr 27.04. 19:30
    die naTo

SPK Komplex

BRD 2017, dt. Fassung, Dok, 111 min, Regie: Gerd Kroske

Format:DCP

Sprache: Deutsch
Language: German

1970 begründete der Arzt Wolfgang Huber in Heidelberg gemeinsam mit Patient_innen das antipsychiatrische »Sozialistische Patientenkollektiv« (SPK). Umstrittene Therapiemethoden, politische Forderungen und der massive Zulauf von Patient_innen, die der üblichen »Verwahr–Psychiatrie« tief misstrauten, führten zum Konflikt mit der Universität Heidelberg und der Landesregierung, der sich bald zuspitzte und in die Radikalisierung des SPK mündete. Das gruppentherapeutische Experiment endet schließlich mit Verhaftungen, Gefängnis und der Aberkennung von Hubers Approbation.

Am Mittwoch, 25.04.
im Anschluss Gespräch mit Kim vom Weglaufhaus "Villa Stöckle". Das Weglaufhaus "Villa Stöckle" ist eine antipsychiatrisch orientierte Kriseneinrichtung in Berlin. Träger des Weglaufhauses ist der Berliner "Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V.". Aus der Selbsthilfebewegung heraus entstanden, wurde er 1989 von Psychiatriebetroffenen und Nichtbetroffenen gegründet.

Weitere Informationen zu SPK Komplex