Kinoprogramm am 16.7.2020

<< Juli 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Bitte beachten: Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Direkte Reservierungen über diese Website erreichen uns leider nicht mehr. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für Euch!


ENDLICH KINO!

Ab 1. Juli präsentieren wir euch in der naTo ein besonderes Wiedereröffnungs-Programm: Mit sechs audiovisuell besonders beeindruckenden Filmen feiern wir das Kino in seiner ganzen Wucht.

Noch bis 9. August holt unser 2cl Sommerkino auf Conne Island unter dem Motto "Summer in the Cities" die unterschiedlichsten Städte auf unsere Leipziger Leinwand – und schafft so der Corona-bedingten Reiseproblematik zumindest etwas Abhilfe. Zusätzlich sind ein paar Highlights des letzten Kinojahres (wieder-) zu sehen.

Uns ist selbstverständlich von ganzem Herzen an eurem Wohlergehen gelegen. Sowohl in der naTo als auch im Sommerkino haben wir unsere Sitzplatzkapazitäten deshalb stark reduziert. Tickets können nun online gekauft oder reserviert werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Wir freuen uns tierisch auf euch und dieses besondere Kino-Gefühl, das wir sehr vermisst haben!

Eure Cinémathèque

Newsletter

Let's talk about *** – Kurzfilmprogramm Let's talk about *** – Kurzfilmprogramm

Let's talk about *** – Kurzfilmprogramm

CSD Leipzig 2020

120 min

Reden wir in unserer freizügigen Zeit wirklich über die wichtigen Dinge? Oder sind viele Menschen im intimsten Kontakt doch sprachlos und können nicht sagen, was sie wollen oder nicht wollen? Um sprechen zu können, benötigen wir vor allem Vokabular, aber auch Beispiele.
Wir präsentieren ein wildes und unterhaltsames Kurzfilm-Animationsprogramm mit vielen Geschlechtsteilen, Sex, Online-Dating, Tabus und Selbstbefriedigung auf der Leinwand.

Mehr zu Let's talk about *** – Kurzfilmprogramm

Geschichten aus Teheran Geschichten aus Teheran

Geschichten aus TeheranGhesse-ha

2cl Sommerkino auf Conne Island

Iran 2014, 88 min, Regie: Rakhshan Bani-Etemad
mit Golab Adineh, Farhad Aslani, Mohammadreza Forootan, Mehdi Hashemi

Farsi mit deutschen Untertiteln

Rakhshan Bani-Etemad, eine der wichtigsten iranischen Filmemacherinnen, führt uns in ein Teheran, das vor Armut, Liebe, Verzweiflung, Philosophie, politischem Aktivismus, Bürokratie und Hoffnung strotzt. Sie verwebt die Geschichten von Menschen mit den unterschiedlichsten sozialen Stellungen, von Eheleuten, Künstler*innen, Student*innen und Arbeiter*innen, zu einer vielschichten Erzählung über die moderne iranische Gesellschaft.

Mehr zu Geschichten aus Teheran

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma