Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< August 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 heute morgen 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Leviathan Leviathan
  • Mi 22.07. 20:00
    die naTo
  • Do 23.07. 20:00
    die naTo
  • Fr 24.07. 20:00
    die naTo

Leviathan

Geballte Kinokraft

USA/GB/Frankreich 2012, 87 min, Regie: Lucien Castaing-Taylor, Véréna Paravel

Ohne Dialog

"Man glaubt, ich sei von Sinnen; ich aber bin besessen, bin die außer sich geratene Besessenheit selber! Jene Raserei, die nur abflaut, um sich selbst zu begreifen." – So Kapitän Ahab in „Moby Dick“ zu sich selbst, so auch die Bilder dieses Films zu uns. Mit visueller Wucht brechen sie herein, als eigene Wirklichkeit, als andere Seite; der Nacht, des Fischens. In New Bedford, Massachusetts, begann die Suche nach Moby Dick, dem Wal, dem mythischen Ungeheuer Leviathan. Dort befindet sich auch der Heimathafen der modernen Fischer und des Trawlers im Film. Wie ein Echo der alten Sage wirkt die Arbeit der beiden Ethnograph*innen Lucien Castaing-Taylor und Véréna Paravel, Gründer*innen des innovativen Sensory Ethnography Lab, über die uralte Beziehung des Menschen zur See. LEVIATHAN ist dabei im Taumel, dem Chaos, der Agonie der Farben und Geräusche kein Film über etwas, er ist selbst. Die Kamera führten die Fischer selber.

Mit unserem Wiedereröffnungs-Programm im Juli feiern wir die geballte Kraft des Kinos! Wir präsentieren sechs Filme, die ihre audiovisuelle Wucht erst auf der großen Leinwand, mit alles durchdringendem Sound und in der konzentrierten Stimmung dunkler Kinosäle entfalten.

Tickets gibt es im Online-Vorverkauf unter: https://booking.cinetixx.de/frontend/#/eventList/2258131773
Dort sind auch Reservierungen möglich. Reservierte Tickets müssen bitte bis 20 Minuten vor Filmbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutscheinen reservieren bitte ebenfalls online. Restkarten gibt es an der Abendkasse.




+++English version+++

No dialogue

Having previously immersed us into the worlds of Montana sheep herding and Queens auto salvaging, respectively, Lucien Castaing-Taylor and Véréna Paravel team up for another singular anthropological excavation, this time set inside one of the world’s most dangerous professions: the commercial fishing industry. Taking to the high seas of the North Atlantic – Herman Melville territory – the filmmakers capture this harsh, unforgiving world in all of its visceral, haunting, cosmic detail, using an arsenal of cameras that pass freely from film crew to ship crew, and swoop from below sea level to literal bird’s-eye views. The result is a hallucinatory sensory experience quite unlike any other. To paraphrase Francis Ford Coppola describing his APOCALYPSE NOW, LEVIATHAN isn’t a movie about commercial fishing; it is commercial fishing. (New York Film Festival)

With our reopening programme in July we celebrate cinema! We present six films that unfold their audiovisual power only on the big screen, with all-pervading sound and in the concentrated atmosphere of dark movie theatres.

Tickets are available online under:
https://booking.cinetixx.de/frontend/#/eventList/2258131773
Reservations are also possible there. Reserved tickets must be picked up at least 20 minutes before the screening. Visitors* with vouchers should also reserve online, please. Remaining tickets are available at the box office.

Lief zuletzt im Juli 2020

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma