Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Mi 22.10. 22:00
    die naTo
  • 1.11.2003
    die naTo
  • 2.11.2003
    die naTo
  • 3.11.2003
    die naTo
  • 4.11.2003
    die naTo
  • 5.11.2003
    die naTo
  • 6.11.2003
    die naTo
  • 8.11.2003
    die naTo

JuntaGarage Olimpo

Leipzig-Premiere

Argentinien/Italien 1999, OmU, 98 min, Regie: Marco Bechis
mit Antonella Costa, Carlos Echeverria, DominiqueSanda

JUNTA blendet zurück in die Zeit der Militärdiktatur, die Argentinien von 1976 bis 1982 terrorisierte. Die Studentin Maria wird in von der Geheimpolizei in eine stillgelegte Autowerkstatt verschleppt. Dort trifft sie auf Felix, ihren verschlossenen und in sie verliebten Mitbewohner - er ist der "Verhör-Spezialist". Während sich daraus eine kaum vorstellbare Beziehung aus Macht, Zuneigung, Folter und Überlebenswillen entwickelt, versucht Marias Mutter verzweifelt, das Mädchen zu finden.
Der argentinische Regisseur Marco Bechis, dessen Filme um die "Desaparecidos" kreisen, inszeniert in einem beklemmenden Stil, dessen Qualität in der Aussparung liegt. Eine Tür fällt zu, ein Radio tönt, von der Folter zeigt die Leinwand wenig. Doch kaum etwas im Kino ist eindrücklicher als die Bilder im eigenen Kopf. Rückhaltlose Ermittlungsstudie über die routinierten Mechanismen eines modernen KZ in einem paralysierten Land, gleichzeitig das differenzierte, harte Psychogramm von Täter und Opfer.

Lief zuletzt im November 2003