Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Human Rights Matter Human Rights Matter
  • 9.10.2011
    die naTo

Human Rights MatterDokumentarfilmer im Irak

Arabische Filmwoche Leipzig 2011

BRD/Irak 2010/2011, OmeU, Dok, 45 min, Regie: Hussein Mohsen, Emad Ali, Hassanain Al Hani, Omar Falah

Dokumentarfilmprojekt des Deutschen Instituts für Menschenrechte und des Goethe Instituts Irak in Kooperation mit dem Independent Film & Television College (Bagdad) gefördert durch das Auswärtige Amt.
Das Projekt und die Filme werden vorgestellt von Bettina Hildebrand (Deutsches Institut für Menschenrechte in Berlin).

Im Programm:
CHARCOAL & ASHES
R: Hussein Mohsen
Äußerste Armut vs. Natur- und Klimazerstörung – die Kohleproduktion im Irak.

SPEAK YOUR MIND
R: Imad Ali Abbas
Drei irakische Journalisten berichten von ihren Erfahrungen im Kampf um ihr Recht auf freie Meinungsäußerung.

SING YOUR SONG
R: Omar Falah
Musik und Kunst gelten nicht nur bei extremistischen islamischen Gruppen als Sünde, sondern ebenfalls bei den lokalen Behörden. Obwohl Musizieren verboten ist, versuchen Majid und seine Band ihre Leidenschaft heimlich zu leben.

THE WIDOW
R: Hassanain Al Hani
Eine Frau versucht mit allen Mitteln den Alltag zu bestreiten und ihre Kinder zu ernähren, nachdem sie ihren Mann verlor und nun in äußerster Armut lebt.

Hinweis: Die vier Filme in diesem Programm werden allesamt mit englischen Untertiteln vorgeführt, nicht mit deutschen UT, wie zum Teil falsch angekündigt.
Der Eintritt ist frei.

Lief zuletzt im Oktober 2011