Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Iran 1388 – Podiumsgespräch „Wohin geht der Iran?" Iran 1388 – Podiumsgespräch „Wohin geht der Iran?"
  • So 20.09. 19:30
    die naTo

Iran 1388 – Podiumsgespräch „Wohin geht der Iran?"Zur Eröffnung der Filmreihe in der naTo

Iran 1388 – Filmprogramme / Dialoge

100 min
mit Bahman Nirumand (Publizist, Berlin), Mohammad Farokhmanesh (Regisseur und Produzent (Hamburg)

Dr. Bahman Nirumand ist Publizist und Autor, u.a. für die taz, Die Zeit und den Spiegel. In Teheran geboren, kam er 1950 nach Deutschland und studierte in München, Tübingen und Berlin Germanistik, Philosophie und Iranistik. Seit 1967 publiziert er als Autor, Herausgeber und Übersetzer. Er ist Verfasser des Iran-Reports der Heinrich-Böll Stiftung, der seit 2001 monatlich einen Überblick über die innenpolitische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung im Iran und die politischen Beziehungen zur EU, den USA und Deutschland bietet.
Mohammad Farokhmanesh ist 1971 im iranischen Shiraz geboren. Ausbildung am Iranischen Jugendfilminstitut, erste Kurzfilme. 1995 bis 2001 Filmstudium an der HfBK Hamburg mit anschließender Tätigkeit als Produktionsberater. Kurz-, Dok- und Spielfilme (IRAN – REICH DES BÖSEN, 2008) als Produzent und Regisseur. Mitbegründer von »brave new work«, Hamburg.

In Kooperation mit Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen.
Eintritt frei

Lief zuletzt im September 2009