Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Frozen River Frozen River

    Frozen River

    off-center – US & British Independent Cinema

    USA 2008, OF, 97 min, Regie: Courtney Hunt
    mit Charlie McDermott, Mark Boone Junior, Melissa Leo, Misty Upham

    Upstate New York. Winter, Eis, Schnee, Einsamkeit. Unweit der kanadischen Grenze kämpft die zweifache Mutter Ray um ihren Traum vom neuen Trailerhome. Doch ihr Mann verspielt (mal wieder) das Geld dafür. Auch Mohawk-Frau Lila hat Probleme: Sie braucht ein Auto, um illegale Immigranten gegen einen schnellen Dollar über den zugefrorenen St. Lawrence-Fluss zu schleusen. Ray hat den Wagen, Lila die Kontakte. Die Hoffnung auf ein besseres Leben eint die beiden ungleichen Frauen, aber ausgerechnet ihre letzte Fahrt läuft schief. Auf der Flucht vor der Polizei schlüpfen sie im Mohawk-Reservat unter und fallen in die Hände des Stammesgerichts.
    Die Presse beim Sundance Film Festival, wo der Film mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet wurde, lobte besonders Melissa Leos Darstellung der Ray: „Sie spielt eine Frau, die schon so lange am Abgrund steht, dass der Anblick sie fast langweilt.“
    Courtney Hunt, 1964 in Memphis, Tennessee, geboren, legt mit FROZEN RIVER ihr Langdebüt vor, ausgezeichnet auch mit zwei Oscar-Nominierungen.