Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Gabbeh Gabbeh
  • So 29.11. 18:00
    Grassi

GabbehIn der Reihe "Film im GRASSI"

Iran 1997, OmeU, 75 min, Regie: Mohsen Makhmalbaf
mit Abbas Sayah, Hossein Moharami, Shaghayeh Djodat

Gabbeh heißen die berühmten, von Nomaden geknüpften persischen Teppiche. Die Motive sind inspiriert vom täglichen Leben der Nomaden: von den Landschaften, die sie durchqueren, von den Liebesgeschichten, von den Festen, von den Schicksalsschlägen, die sie erleiden.
Gabbeh heißt auch die älteste Tochter des Oberhauptes eines Nomadenstammes. Sie möchte heiraten, doch der Vater verweigert ihr seine Zustimmung und vertröstet sie auf einen späteren Zeitpunkt. Immer wieder versucht sie, ihren Liebsten zu treffen, der dem Stamm auf seiner Reise durch Täler und über Berge beharrlich folgt. Selbst tagsüber wird Gabbeh von der Familie streng bewacht. Einzig der Onkel ist ihr Komplize. Sie steht vor der schwierigen Entscheidung, sich dem Willen des Vaters unterzuordnen, oder zu fliehen und so seinen Zorn auf sich zu ziehen...
In wunderschönen, farbkräftigen Bildern - wie in einem Märchen aus Tausend und Einer Nacht - erzählt Machmalbafs Film, in einer Mischung aus Fabel und Dokumentation, die Geschichte einer romantischen Liebe und die Geschichte eines vom Aussterben bedrohten Nomadenstamm, der im Südosten des Iran lebt.

Farsi OF mit englischen UT. Eintritt 4,50 EUR, in Kooperation mit dem Museum für Angewandte Kunst.

Lief zuletzt im November 2009