Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 heute morgen 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Red Road Red Road
  • 7.09.2008
    die naTo
  • 8.09.2008
    die naTo
  • 9.09.2008
    die naTo

Red Road

Leipzig-Premiere

Dänemark/GB 2006, OmU, 113 min, Regie: Andrea Arnold
mit Kate Dickie, Martin Compston, Natalie Press, Tony Curran

Jackie arbeitet bei «City Eye Control» in Glasgow und überwacht, verfolgt und beschützt das Leben Anderer. Mit zurückhaltender Anteilnahme beobachtet sie die sich wiederholenden kleinen Alltagsdramen. Ihr eigenes Leben ist von einer minimalistischen, fast tristen Routine geprägt – einer Routine, die ihr Halt gibt. Bis eines Tages ein Mann aus der Vergangenheit auf dem Monitor erscheint ... Jackies Leben gerät aus seinen definierten Bahnen: sie wird getrieben vom Wunsch ihn zu finden und zu konfrontieren.....
Andrea Arnolds beeindruckendes Debüt ist ein fesselnder Thriller zwischen urbaner Tristesse, menschlichen Abgründen, dem Wunsch einen Schlussstrich ziehen zu können und dem Wunsch nach Neuanfang. Der u.a. in Cannes mit dem Prix du Jury ausgezeichnete Film ist der erste Teil einer Trilogie mit dem Titel "Advance Party". Initiiert von Lars von Trier, müssen bei diesem Projekt – ähnlich schrieb solche das Dogma-Manifest vor, bestimmte Regeln eingehalten werden: Drei Filmemacher – ausgewählt von Lars von Trier – drehen drei voneinander unabhängige Filme, in denen stets dieselben neun Figuren vorkommen. Diese werden in allen Filmen mit den gleichen Schauspielern in den gleichen Rollen besetzt, alle Filme müssen zudem in Schottland spielen. Entwickelt wurden die Figuren vom dänischen Star-Drehbuchautor Anders Thomas Jensen und der Regisseurin Lone Scherfig.

Lief zuletzt im September 2008