Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

United Red Army United Red Army
  • 10.04.2008
    die naTo

United Red ArmyJitsuroku rengo sekigun: Asama sanso e no michi

7. Japanische Filmtage Leipzig

Japan 2007, OmU, 188 min, Regie: Koji WAKAMATSU

Packend, schonungslos, explosiv: Die Geschichte der japanischen Roten Armee und ihrer Selbstzerstörung im berüchtigten Showdown in den verschneiten japanischen Bergen des Jahres 1972. Der ewige Provokateur Kôji WAKAMATSU entfachte 1965 auf der Berlinale mit einem hochpolitischen Sexfilm einen nationalen Skandal, dieses Jahr war er nach 43 Jahren mit “einem der besten Filme des gesamten Festivals” (FAZ) wieder dort vertreten und gewann gleich zwei Preise. Mit geradezu rücksichtsloser Intensität zeichnet WAKAMATSU die Eskalation einer Gewalttragödie nach, deren Akteure er zu großen Teilen persönlich kannte.

Kôji WAKAMATSU, Jahrgang 1936, begann seine Karriere als Regisseur immens erfolgreicher experimentell-politischer Pink- (Softsex) Filme. Er gehört zu den bekanntesten und umstrittensten Regisseuren Japans und hat über 100 Filme gedreht.
Filmographie (Auswahl): AFFAIRS WITHIN WALLS / GO, GO SECOND TIME VIRGIN / ECSTASY OF THE ANGELS / THE CYCLE CHRONICLES

(Aufführung präsentiert vom Nippon Connectuion Film Festival Frankfurt/M.)

Lief zuletzt im April 2008