To the Moon

Cinematheque Leipzig Logo
DOK Leipzig
To the Moon
DOK Leipzig
IRL 2020, Dokumentarfilm, 76 min
Regie
Tadhg O’Sullivan
Sprache
OmeU (diverse Sprachen mit englischen Untertiteln)

Woher kommt es, dass der Mond die von ihm beschienene Erde in solch ein gleichermaßen vertrautes wie rätselhaftes Licht zu tauchen vermag? Und wieso haben sich unzählige Mondsüchtige des internationalen Films von dieser magischen Kraft so willig verführen lassen, dass sie wichtige Szenen ihrer Werke in der somnambulen Stimmung zwischen zutiefst dekadentem Blutmond und der frischen Unschuld des Neumonds spielen ließen? „To the Moon“ ist die hinreißende Ode an ein Zentralmotiv des Kinos.

How come the moon is able to pour such equally familiar and mysterious light on the earth it shines on? And why have the countless lunar addicts among international filmmakers been so willingly seduced by this magic power that they set important scenes of their works in the somnambulistic mood between a deeply decadent blood moon and the fresh innocence of the new moon? “To the Moon” is an entrancing ode to one of cinema’s central motifs. (Various languages with English subtitles)

Hinweise zur Veranstaltung

Für die Veranstaltungen von DOK Leipzig können keine Tickets reserviert, sondern nur gekauft werden. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Der Einlass für diese Vorstellung erfolgt über den Seiteneingang der naTo (Karl-Liebknecht-Straße). Nacheinlass über den Haupteingang (naTo Kneipe).

Im Sinne der Corona-Maßnahmen werden alle Gäste von unserem Personal platziert. Wir bitten euch, eure Sitzplätze nicht selbständig zu wechseln!

naTo
  • Di
    27.10.
    1930