Their Algeria

Cinematheque Leipzig Logo
DOK Leipzig
Their Algeria
DOK Leipzig
ALG/FR/CH/QAT 2020, Dokumentarfilm 70 min
Regie
Lina Soualem
Sprache
OmeU (Arabisch & Französisch mit englischen Untertiteln)

Nach 62 Ehejahren steht Aïcha Soualem wieder auf eigenen Beinen. Mabrouk, den sie verlassen hat, wird von ihr dennoch täglich mit Speisen und Zuckerwürfeln versorgt. Regisseurin Lina Soualem interessiert sich für die Beziehung ihrer Großeltern, die als letzte verbliebene Algerier im französischen Thiers auf eine bewegte Vergangenheit blicken. Eine einfühlsame Recherche bis ins Heimatdorf Laaouamer, die uneindeutige Emotionen zulässt.

After 62 years of marriage Aïcha Soualem is on her own again. Mabrouk, whom she has left, is nevertheless supplied by her daily with food and sugar cubes. Director Lina Soualem is interested in the relationship between her grandparents, who, as the last remaining Algerians in Thiers, France, look back on an eventful past. An empathic investigation all the way back to their native village of Laaouamer which leaves room for ambiguous emotions. (Arabic & French with English subtitles)

Hinweise zur Veranstaltung

Für die Veranstaltungen von DOK Leipzig können keine Tickets reserviert, sondern nur gekauft werden. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Der Einlass für diese Vorstellung erfolgt über den Seiteneingang der naTo (Karl-Liebknecht-Straße). Nacheinlass über den Haupteingang (naTo Kneipe).

Im Sinne der Corona-Maßnahmen werden alle Gäste von unserem Personal platziert. Wir bitten euch, eure Sitzplätze nicht selbständig zu wechseln!

naTo
  • Sun
    01.11.
    2200