The Debutante & A Hawk as Big as a Horse

Cinematheque Leipzig Logo
DOK Leipzig
The Debutante & A Hawk as Big as a Horse
DOK Leipzig

THE DEBUTANTE

UK 2022, Elizabeth Hobbs, Animationsfilm, 8 Min., Deutschlandpremiere
OV (Englisch)

Eine junge Frau bittet eine Hyäne, ihren Platz bei einem ihr zu Ehren ausgerichteten Dinner mit anschließendem Tanz einzunehmen. Das Vorhaben erfordert Kunstfertigkeit und auch Gewalt. Kräftige Pinselstriche kalligrafieren die noble Gesellschaft, die pulsierende Animation übernimmt das Temperament der Heldin. Die schadenfrohe Farce konfrontiert eine in Traditionen und Etiketten erstarrte Klasse mit einem aasfressenden Tier, das ausgelassen die Anarchie feiert.

A young woman asks a hyena to take her place at a dinner and dance given in her honour. The plan requires skill and some violence, too. The posh company is portrayed in bold calligraphic brush-strokes, the vibrant animation is supplied by the heroine’s temperament. This mischievous farce confronts a class frozen in tradition and etiquette with a scavenging animal that gleefully celebrates anarchy. (English Original Version)


A HAWK AS BIG AS A HORSE

FR 2022, Sasha Kulak, Dokumentarfilm, 74 Min., Weltpremiere
OmeU (Russisch mit englischen Untertiteln)

Ein blaues Holzhaus am Waldrand, einsam steht es, doch nicht friedlich und still. Lydia lebt hier, eine Transgender-Ornithologin, die sich mal in High Heels und Perlenkette präsentiert, dann wieder in Cargohose und Funktionskleidung. Als dokumentarisches Märchen bezeichnet Regisseurin Sasha Kulak ihren Film. Und tatsächlich verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion, denn Lydia liebt das Spiel, die Inszenierung, das Unheimliche – und David Lynch.

Im Anschluss an das Screening findet ein Q&A mit Regisseurin Sasha Kulak statt.

A blue wooden house at the edge of the forest, lonely, but not peaceful and quiet. This is where Lydia lives, a transgender ornithologist who presents herself in high heels and a pearl necklace one day, in cargo pants and functional wear the next. Director Sasha Kulak calls her film a documentary fairy tale, and the borders between reality and fiction are blurred indeed, because Lydia loves play, staging, the uncanny – and David Lynch. (Russian with English subtitles)

The screening will be followed by a Q&A with director Sasha Kulak.
 

Bild 1: THE DEBUTANTE © DOK Leipzig / Elizabeth Hobbs | Bild 2: A HAWK AS BIG AS A HORSE © DOK Leipzig / Sasha Kulak

naTo
  • Sa
    22.10.
    1800
    mit Regiegespräch