Okabre plays „A PAGE OF MADNESS“

Cinematheque Leipzig Logo
Film & Musik
Okabre plays „A PAGE OF MADNESS“ / 狂った一頁
Film & Musik
Japan 1926, 70 Min.
Regie
Teinosuke Kinugasa; Autor*innen: Yasunari Kawabata, Teinosuke Kinugasa, Minoru Inuzuka, Bankô Sawada, Riichi Yokomitsu
mit
Masao Inoue, Yoshie Nakagawa, Ayako Iijima, Hiroshi Nemoto, Misao Seki, Eiko Minami
Sprache
ohne Dialog (Stummfilm)

Das in Oberösterreich beheimatete Kollektiv Okabre schreibt und vertont alternative Kompositionen für filmische Kunstwerke live. In ihrer vierten Filmkonzertreihe widmen sie sich dem Regisseur Teinosuke Kinugasa, einem der großen Pionier*innen des japanischen Kinos, und dem Literaturnobelpreisträger Yasunari Kawabata, der das Drehbuch zu A PAGE OF MADNESS schrieb. Beide waren Mitglied der literarischen Avantgarde-Gruppe Shinkankaku-ha. Der Stummfilm A PAGE OF MADNESS galt lange als verschollen, bis er 1971 in Kinugasas Lagerhaus wiederentdeckt wurde. Der japanische Horrorfilm erzählt die Geschichte des Hausmeisters einer psychatrischen Anstalt, in der seine Frau als Patientin untergebracht ist.

Ein bildlich schreiendes Psychogramm direkt aus dem Unterbewusstsein des Menschseins. Sprachlos und sprachlos machend. Eine vergessene Perle des Abseitigen!

Die Eintrittspreise weichen an diesem Abend aufgrund der Komplexität der Veranstaltung von den Ticketpreisen unseres regulären Filmprogramms ab: VVK 16,50 € / erm. 14,00 € (+ VVK-Gebühr) & Abendkasse 18,50 € / erm. 16,50 €.
 

The Okabre collective presents A PAGE OF MADNESS, a japanese silent film from 1926 by director Teinosuke Kinugasa. The eerie masterpiece produced by the Shinkankaku-ha avant-garde group was lost for about 45 years and rediscovered in 1971. The screening will be accompanied by a film score performed in real-time. A figuratively screaming psychogram straight from the subconscious of being human. Speechless and rendered speechless. A forgotten pearl of the remote! (without dialogue)

Due to the complexity of the event, the admission prices differ from the ticket prices for our regular film programme: advance booking 16,50 € / reduced 14,00 € (+ fee) & box office 18,50 € / reduced 16,50 €.


Manfred Rahofer – electronics
Thomas A. Pichler – cellare
Andreas Wahl – drums, flute
Electric Ray – vocals
Günther Gessert – theremin, marxophone, guitar
Florian Graf – guitar

in Zusammenarbeit mit / in cooperation with Lobster Films & die naTo – Soziokulturelles Zentrum

Bild Echtzeitfilmvertonung: © Leah Hochedlinger / Szenenbilder (Bilder 2-5): © LFPOMG

naTo
  • Do
    15.09.
    2100
    Einlass 20:30