Queer-feministischer Porno-Kurzfilmabend

Cinematheque Leipzig Logo
aidshilfe leipzig zeigt
Queer-feministischer Porno-Kurzfilmabend
aidshilfe leipzig zeigt
Porno Kurzfilme (FSK 18), 60 min
Regie
Meow Meow Pornokollektiv
Sprache
OmU OmeU (Deutsch & Englisch mit UT)

Damals – als Corona unser Sexleben veränderte – haben Teile des queer-feministischen Porno-Kollektivs „Meow Meow“ und andere Erotik-Filmemacher*innen den Kurzfilm „Sex in times of Corona“ produziert. In ihm werden verschiedene Möglichkeiten dargestellt, wie Sex und Erotik zwischen Menschen möglich sind, ohne Abstandsregeln zu verletzen. Dieser Kurzfilm regte viele dazu an, über den eigenen Bettrand hinauszuschauen. Wir zeigen diesen und weitere Kurzfilme des Kollektivs noch einmal – es wird bunt, trashig, kritisch und experimentell.

Im Anschluss diskutieren Doxytocine (Pornoproduzentin und Kulturwissenschaftlerin), Johanna Licht (Sexualwissenschaftlerin) und Jule (Sexualpädagogin) vom queer-femistischen Sexshop Juicy die Frage, was wir aus feministischen Pornos lernen können. Taugen sie etwas als Material für die sexuelle Bildung? Oder sind sie am Ende doch einfach „nur“ Pornos? Let´s talk about!

Einlass ab 18 Jahren.

HINWEIS: Es sind dieselben Filme wie bei den vorangegangenen zwei Veranstaltungen zu sehen.

Join us for an evening with queer-feminist porno short films by the Meow Meow collective. The movies will be trashy, fun, political and also educational, like the short „Sex in times of Corona“. Presented by the aidshilfe Leipzig and guests with a follow-up discussion (X-Rating/ NC-18, no admittance for people under 18 years of age, German Original Version and German with English Subtitles).

naTo
  • Mo
    11.07.
    1900
    mit Diskussion