Nelly & Nadine

Cinematheque Leipzig Logo
Nelly & Nadine
SWE / BEL / NOR 2022, Dokumentarfilm, 92 Min.
Regie
Magnus Gertten
Sprache
OmU (Französisch, Englisch, Schwedisch, Spanisch mit deutschen Untertiteln)

Am Heiligabend 1944 verlieben sich die belgische Opernsängerin Nelly Mousset-Vos und die chinesische Widerstandskämpferin Nadine Hwang – im KZ Ravensbrück, wo beide Gefangene sind. Kurz vor Kriegsende werden sie getrennt. Doch die beiden Frauen schaffen es, sich wiederzufinden und beschließen, ein gemeinsames Leben in Venezuela aufzubauen, um ihre Liebe frei leben zu können.

Enkelin Sylvie entdeckte das Privatarchiv von ihrer Großmutter Nelly und von Nadine und erzählt ihre bemerkenswerte Geschichte in Fotos, Liebesbriefen und Filmrollen. Eine Liebesgeschichte über gut gehütete Geheimnisse, die Leidenschaft zur Musik und die komplizierten Familiengeschichten der Überlebenden, die immer noch versuchen, mit den Schrecken der Vergangenheit fertig zu werden.
 

On Christmas Eve 1944, the Belgian opera singer Nelly Mousset-Vos and the Chinese resistance fighter Nadine Hwang fall in love in the Ravensbrück concentration camp, where both are prisoners. Shortly before the end of the war they are separated, but find each other again and decide to build a life together in Venezuela.

Granddaughter Sylvie discovered Nelly's  her grandmother's and Nadine's private archive and tells their remarkable story in photos, love letters and rolls of film. A love story about well-kept secrets, the passion for music and the complicated family histories of the concentration camp survivors who are still trying to come to terms with the horrors of the past. (French, English, Swedish, Spanish with German subtitles)
 

Bilder: © Rise And Shine Cinema

naTo
  • Di
    06.12.
    1900
  • Do
    08.12.
    1900
  • Di
    13.12.
    2115
  • Mi
    14.12.
    2115
  • Do
    15.12.
    1900