Herr Bachmann und seine Klasse

Cinematheque Leipzig Logo
Herr Bachmann und seine Klasse
BRD 2021, 217 min
Regie
Maria Speth
mit
Herrn Bachmann und seinen Schüler*innen
Sprache
OmeU (Deutsch mit englischen Untertiteln)

HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE porträtiert die Beziehung zwischen einem Lehrer und den Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe. Es ist das Jahr in dem sich entscheiden muss, wie ihre (schulische) Laufbahn danach weitergehen wird. In einnehmender Direktheit und mit ganz eigenen Methoden begegnet Dieter Bachmann den Kindern mit all ihren unterschiedlichen sozialen und kulturellen Erfahrungen und schafft damit einen Raum des Vertrauens. Auch Musik nutzt er, der lange mit seiner Rolle als Lehrer gehadert hat, als allgegenwärtige Sprache, die sich wie selbstverständlich um den zu absolvierenden Unterrichtsstoff legt. Anhand der sozialen Beziehungen in der Klasse erzählt der Film ganz beiläufig auch von den komplexen Strukturen einer kleinen Industriestadt, deren Geschichte bis zurück in die NS-Zeit von Migration geprägt ist.

Es kommt selten vor, dass ein dreieinhalbstündiger Dokumentarfilm das Publikum derart begeistert, dass es ihm sogar den (neu ins Leben gerufenen) Publikumspreis der Berlinale vergibt. Maria Speths berührender Langzeitbeobachtung gelingt dies, indem sie das Publikum selbst Teil der Klassengemeinschaft werden lässt. Wir lernen die Schüler*innen kennen, ihre Träume und Ängste, wir lachen viel mit ihnen und weinen vielleicht auch ein bißchen. Ein Film, der ganz nebenbei große Fragen stellt zu Integration und Bildungspolitik und zugleich Reflexionsräume öffnet für Chancen, Hoffnung und sogar Utopien.

In a small  German city with a complex history of both excluding and integrating foreigners, teacher Dieter Bachmann's class offers his students at least a feeling of home. Aged between twelve and fourteen, the kids come from twelve different nations; some have not quite mastered the German language. On the brink of retirement, Bachmann is eager to inspire these students with a sense of curiosity for a wide range of crafts, subjects and opinions. (German with English subtitles)

Hinweis zum Hygiene-Konzept

Mit dem 23. August gilt für alle Vorstellungen im Saal der naTo folgende Regelung zum Schutz vor Covid-19: Wer nicht geimpft oder genesen ist, bringt bitte zu jeder Vorstellung die Bestätigung über einen tagesaktuellen, negativen Test mit. Die Kontaktnachverfolgung ist durch Formulare und in der Corona-Warn-App möglich. Eine Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen besteht beim Betreten der Innenräume (nicht aber am Platz).

As of August 23, the following regulation for protection against Covid-19 applies to all screenings in the naTo: Those who have not been vaccinated or have recovered, please bring a certificate of a negative test taken on the day of the event. Contact tracing is available through forms and via app. A requirement to wear mouth-to-nose coverings exists only where distances cannot be kept (e.g., in the hallways and at the ticket counter).

naTo
  • Fr
    17.09.
    1900
  • Sa
    18.09.
    1900
  • Di
    21.09.
    1900