Avalon

Cinematheque Leipzig Logo
DOK Leipzig
Avalon
DOK Leipzig
THA 2020, Dokumentarfilm, 63 min
Regie
Thunska Pansittivorakul
Sprache
OmU / OmeU (Thailändisch mit englischen & deutschen Untertiteln)

Perth hat den Kontakt zu Poon abgebrochen. Geblieben sind Aufnahmen, die das Sexleben der beiden Männer zeigen. Perth war Poons (Regisseur Thunska Pansittivorakul) zwanzig Jahre jüngerer Kameramann. Dessen Bilder, so imposant wie intim, beinhalten Anfang und Ende einer Beziehung, denen sich Thunska Pansittivorakul für „Avalon“ erneut stellt. Eine schmerzliche Rückschau, die existenzielle Fragen aufwirft und unmittelbar ergreift.

Perth has broken off contact with Poon. What’s left are images showing the two men’s sex life. Perth was Poon’s (director Thunska Pansittivorakul) twenty years younger cinematographer. His images, as impressive as they are intimate, contain the beginning and end of a relationship which Thunska Pansittivorakul confronts again for “Avalon”. A painful look back that raises existential questions and is immediately affecting. (Thai with English and German subtitles)

Hinweise zur Veranstaltung

Für die Veranstaltungen von DOK Leipzig können keine Tickets reserviert, sondern nur gekauft werden. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Der Einlass für diese Vorstellung erfolgt über den Seiteneingang der naTo (Karl-Liebknecht-Straße). Nacheinlass über den Haupteingang (naTo Kneipe).

Im Sinne der Corona-Maßnahmen werden alle Gäste von unserem Personal platziert. Wir bitten euch, eure Sitzplätze nicht selbständig zu wechseln!

naTo
  • Mi
    28.10.
    2145