120 BPM

Cinematheque Leipzig Logo
aidshilfe leipzig zeigt
120 BPM
aidshilfe leipzig zeigt
FR 2017, 144 Min.
Regie
Robin Campillo
mit
Nahuel Pérez Biscayart, Arnaud Valois, Adèle Haenel, Antoine Reinartz
Sprache
OmU (Französisch mit deutschen Untertiteln)

Paris, Anfang der 1990er. Seit fast zehn Jahren wütet Aids in Frankreich, doch noch immer wird über die Epidemie in weiten Teilen der Gesellschaft geschwiegen. François Mitterrands Regierung kümmert sich nicht um sexuelle Aufklärung und die Pharmalobby verschleppt die Entwicklung neuer Medikamente. Act Up, eine Aktivist*innengruppe von Betroffenen, will auf die Missstände aufmerksam machen. 120 BPM ist eine mitreißende Geschichte über den Aids-Aktivismus der 1990er Jahre – und über Vorurteile, Diskriminierungen und den Kampf einer Gruppe für Veränderung.

Unter dem diesjährigen Motto des Welt-Aids-Tags „Leben mit HIV – Anders als du denkst?“ möchte die aidshilfe leipzig in einem anschließenden Filmgespräch den Sprung aus den 1990ern in die 2020er machen: Was bedeutet es heute mit HIV zu leben? Und warum braucht es auch heute noch Aktivismus? Diese und weitere Fragen diskutiert Sozialarbeiterin Roxana Schwitalla mit ihrem Kollegen Udo Scheinpflug und ihren Gäst*innen: Aktivist Denis Leutloff von der AIDS-Hilfe Halle und Sexualwissenschaflerin Franziska Hartung.

Eintritt auf Spendenbasis. Empfehlung: 3-5 €
 

Paris, early 1990s. AIDS has been raging in France for almost ten years, but large parts of society are still silent about the epidemic. François Mitterrand's government doesn't care about sex education and the pharmaceutical lobby delays the development of new medications. Act Up, an activist group of those affected, wants to draw attention to the abuses. 120 BPM is a gripping story about AIDS activism in the 1990s – and about prejudices, discrimination and one group's fight for change. (French with German subtitles)

Under this year's motto of World AIDS Day "Leben mit HIV – Anders als du denkst?", aidshilfe leipzig would like to make the leap from the 1990s to the 2020s in a subsequent film discussion: What does it mean to live with HIV today? And why is activism still needed today? Social worker Roxana Schwitalla discusses these and other questions with her colleague Udo Scheinpflug and her guests: activist Denis Leutloff from the AIDS-Hilfe Halle and sexologist Franziska Hartung.

Entry on a donation basis. Recommendation: 3-5 €

 

Bilder: © Salzgeber

naTo
  • Do
    01.12.
    1900
    mit Filmgespräch