HGB zeigt

<< Juli 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Programm Juli 2018

SOMETHING NEW !
2cl Sommerkino auf Conne Island

Statt PSYCHO wird am Sonntag, 29. Juli um 21.30 Uhr der wunderbare Film MOTHER! auf unserer Leinwand zu sehen sein.

more infos here

SINGLE SIZE
Kurzfilm im Juli

All the Rage
Alexandra Lemay
CAN 2014
1:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig zeigt & projiziert alle Filme im Original mit Untertiteln (soweit möglich).


All films at Cinémathèque Leipzig are shown in Original Version with subtitles (if possible).

IT'S ON !
2cl Sommerkino auf Conne Island
30.06. – 02.09.2018
more infos here

SINGLE SIZE
Kurzfilme im August

03.08. – 12.08.2018
COMB E
Anna Malina
2018
02:21 min

13.08. – 23.08.2018
PARADIES MIT LAUBE
Sandra Barth
2017
3:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

HGB zeigt

Die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig [HGB] - Academy of Visual Arts - gehört zu den ältesten Kunsthochschulen Deutschlands. Wechselnde Namen zeugen von der lebendigen Geschichte der 1764 gegründeten 'Zeichnungs-, Mahlerey und Architectur-Akademie'. Seit 1950 trägt sie ihren heutigen Namen 'Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig'. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden ca. 600 Studierende in den Diplomstudiengängen Malerei/Grafik Buchkunst/Grafik-Design, Fotografie und Medienkunst ausgebildet. Im Sommer 2009 wurde zudem der neue Masterstudiengang "Kulturen des Kuratorischen" gegründet. Diese weiterbildende Studienangebot ist in Deutschland einzigartig und verbindet anwendungsorientierte Forschungspraxis mit wissenschaftlicher Reflexion. Es wendet sich an Menschen mit unterschiedlichen disziplinären oder professionellen Hintergründen: der verschiedenen Künste, - bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Musik - der Kulturvermittlung, der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften. An der HGB lehren Professor/innen und Dozent/innen mit internationalem Renommee und ausgewiesenem künstlerischem Werk.