chāi. China Dokumentarfilm-Festival

<< Oktober 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 heute morgen 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Monatsprogramm Oktober

SINGLE SIZE
Kurzfilme im Oktober

04.10. – 13.10.2018

THE OTHER DAY (OR WAS IT NIGHT?)
Christine Gensheimer
2015
3:56 min


14.10. – 28.10.2018

BENNY THE VEGETARIAN FROG HAS BLOOD ON HIS HANDS

Dan Castro

2015
0:52 min


vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

chāi. China Dokumentarfilm-Festival

Das erste chinesische Dokumentarfilmfestival Leipzigs bringt die chinesische Lebenswelt nach Leipzig. Innerhalb von drei Tagen werden zahlreiche aktuelle Dokumentarfilme von internationalen Filmemachern, die sich in ihren Filmen mit China auseinandersetzen, gezeigt. Das Festival soll einen tiefen Einblick in ein Land geben, dem wir immer häufiger in den Medien und persönlich begegnen, dessen viele Seiten in Deutschland jedoch oft nur unzureichend dargestellt werden. Mit einem rohen, unzensierten und erleuchtenden Blick nähern wir uns der Supermacht China mit all ihren Facetten.

Chāi, "abreißen, auseinandernehmen", gesprochen "tschai"), Dieses Zeichen ist seit mehreren Jahren auf Gebäuden in China zu sehen, die für den Abriss freigegeben wurden, vielfach in den alten Hutong-Vierteln der Großstädte. Zerstörung, Wandel und Neuanfang gehen damit einher.


Das Festival wird vom 5. bis 7. Dezember 2013 sowohl im Konfuzius-Institut Leipzig als auch in der naTo e.V. stattfinden. Gezeigt werden hochqualitative Dokumentarfilme von bekannten Filmemachern und jungen Talenten aus China und anderen Ländern, die sich thematisch mit China beschäftigen.

Mehr Informationen zu Chāi finden Sie auf der Homepage des Konfuzius-Institut Leipzig: