chāi. China Dokumentarfilm-Festival

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

ProgrammJanuar

INTERIM

Mach(t) mit!

Wir suchen momentan wieder Menschen, die uns 1 mal im Monat beim Kassendienst unterstützen und dafür x mal im Monat ins Kino gehen können. Mehr Infos findet ihr hier.

Ab sofort finden alle unsere Vorführungen statt, wenn mindestens ein*e Zuschauer*innen da ist. Also keine Angst mehr vor dem Besuch weniger bekannter Filme ;)

Newsletter

chāi. China Dokumentarfilm-Festival

Das erste chinesische Dokumentarfilmfestival Leipzigs bringt die chinesische Lebenswelt nach Leipzig. Innerhalb von drei Tagen werden zahlreiche aktuelle Dokumentarfilme von internationalen Filmemachern, die sich in ihren Filmen mit China auseinandersetzen, gezeigt. Das Festival soll einen tiefen Einblick in ein Land geben, dem wir immer häufiger in den Medien und persönlich begegnen, dessen viele Seiten in Deutschland jedoch oft nur unzureichend dargestellt werden. Mit einem rohen, unzensierten und erleuchtenden Blick nähern wir uns der Supermacht China mit all ihren Facetten.

Chāi, "abreißen, auseinandernehmen", gesprochen "tschai"), Dieses Zeichen ist seit mehreren Jahren auf Gebäuden in China zu sehen, die für den Abriss freigegeben wurden, vielfach in den alten Hutong-Vierteln der Großstädte. Zerstörung, Wandel und Neuanfang gehen damit einher.


Das Festival wird vom 5. bis 7. Dezember 2013 sowohl im Konfuzius-Institut Leipzig als auch in der naTo e.V. stattfinden. Gezeigt werden hochqualitative Dokumentarfilme von bekannten Filmemachern und jungen Talenten aus China und anderen Ländern, die sich thematisch mit China beschäftigen.

Mehr Informationen zu Chāi finden Sie auf der Homepage des Konfuzius-Institut Leipzig: