Das singuläre Filmereignis

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Anzeige Programm Dezember

Anzeige Strange Creatures - Der Kurzfilmtag

Kurzfilme im Dezember

01.12.-19.12.
24 DAYS OF TORTURE
Ines Pagniez, Victoria Jardine

GB 2016
2:07 min

20.12.-30.12.
TURKEY
Harvey Benschoter

USA 2013
2:56 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig präsentiert alle Filme (soweit möglich) im Original mit Untertiteln


All films are shown in Original Version with subtitles (if possible)

Newsletter

Das singuläre Filmereignis

Der Film CARLOS (Olivier Assayas, Frankreich/BRD 2010) ist in seiner 5-stündigen Version für sich genommen bereits ein Kinoereignis: 331 Minuten lang, 120 Sprechrollen, 92 Drehtage in zehn Ländern, mehr als 20 Jahre werden abgedeckt, alle Figuren sprechen in ihren Muttersprachen, realisiert als Dreiteiler fürs Fernsehen und ästhetisch, inhaltlich und formal ein Kinoevent durch und durch.

Um diesem Film für die Leipziger Kinopremiere eine gebührende Plattform zu geben, zeigen wir ihn im Director's Cut und in der Originalversion. Damit die 5-Stundenversion angenehm gesichtet werden kann, bieten wir neben unserer herkömmlichen Bestuhlung auch eine Deckenwiese an.

Gerne können neben ausreichend Sitzfleisch auch Kissen mitgebracht werden.
Zudem ist die Verlesung von Olivier Assayas' Regiekommentar geplant. Für ein Filmgespräch haben die Darstellenden Julia Hummer und Christoph Bach zugesagt. Angesichts der Länge des Films berechnen wir einen Überlängenzuschlag von moderaten 1 € 50. Es besteht die Möglichkeit mit dem Kauf der Kinokarte eine Pizzabestellung für die Pause aufzugegeben.

Wir freuen uns sehr auf diesen Abend und darauf, dass Sie Das Singuläre Filmereignis mit uns erleben. Soyez les bienvenus! Ihre Claudia Cornelius