Grenzen des Films

<< Juni 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 heute morgen 27 28 29 30 >>

Juni

FilmreiheBauhaus

 

 

MUSIC IN MOTION

Kurzfilm im Juni

Scribbledub
Ross Hogg
2014
3:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Grenzen des Films

Filmische Hyperräume und Grenztopographien

Grenzen des Films ist eine Reihe, als Expedition - nach Innen wie Außen – an die Ränder des Universums der Illusion konzipiert. Die Grenzen des Films sind vielfältig. Sie können räumlicher, materieller, auch gedanklicher oder zeitlicher Art sein. Das Publikum erwartet ein Blick über die Bruchkante des Sichtbaren, ein in Frage stellen der Kapazität des Denkbaren.

Die Reihe läuft noch bis August 2013 und findet zumeist mit einer Einführung statt.