Personalie: Bernard Herrmann

<< Juli 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Programm Juli 2018

SOMETHING NEW !
2cl Sommerkino auf Conne Island

Statt PSYCHO wird am Sonntag, 29. Juli um 21.30 Uhr der wunderbare Film MOTHER! auf unserer Leinwand zu sehen sein.

more infos here

SINGLE SIZE
Kurzfilm im Juli

All the Rage
Alexandra Lemay
CAN 2014
1:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig zeigt & projiziert alle Filme im Original mit Untertiteln (soweit möglich).


All films at Cinémathèque Leipzig are shown in Original Version with subtitles (if possible).

IT'S ON !
2cl Sommerkino auf Conne Island
30.06. – 02.09.2018
more infos here

SINGLE SIZE
Kurzfilme im August

03.08. – 12.08.2018
COMB E
Anna Malina
2018
02:21 min

13.08. – 23.08.2018
PARADIES MIT LAUBE
Sandra Barth
2017
3:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Personalie: Bernard Herrmann

Bernard Herrmann zählt unumstritten zu den bekanntesten Komponisten des modernen Films. Es wird sogar gesagt, dass er musikalisch der Gulliver im Land der Liliputaner sei. Denn Herrmann zeichnete für die Soundtracks von Meilensteinen der Filmgeschichte wie CITIZEN KANE, VERTIGO oder TAXI DRIVER verantwortlich.

In der Personalien-Reihe widmen wir uns dem US-amerikanischen Komponisten, der stets auch seine Musiken selbst dirigiert hat. Herrmann wurde am 29.6.1911 in New York als Kind völlig unmusikalischer Eltern geboren, die seine musikalische Begabung jedoch früh unterstützten. Ausgebildet an der renommierten Juillard School of Music wurde er nach seinem Studium für das Radio tätig, wo er Orson Welles begegnete. Dies war nicht nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, sondern auch Herrmanns Einstieg in das Filmgeschäft. Dank der Filmmusik für CITIZEN KANE konnte Herrmann weiterhin in Hollywood u.a. mit Alfred Hitchcock arbeiten und auch für viele Science-Fiction- und Fantasy-Filme komponieren. Die Filmmusik von TAXI DRIVER war sein letzter Auftrag bevor er am 24.12.1975 in Los Angeles verstarb.

Die Reihe Personalie: Bernard Herrmann läuft noch bis August 2013 und stellt mit bekannten und raren Filmen einen Bruchteil von Herrmanns 35-jähriger Filmkarriere vor.