Parallele Erzählstrukturen

<< April 1 2 3 heute morgen 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

März

INTERIM

CORONA-SPIELPAUSE

So bald wie möglich sind wir wieder für euch da...

Passt derweil gut auf euch und andere auf, bleibt gesund und cinephil!

Eure Cinémathèque

Newsletter

Parallele Erzählstrukturen

Mit KOMM NÄHER von Vanessa Jopp, D 2005, setzen wir am Donnerstag, den 25. Januar unser Projekt "Mehrsträngiges Erzählen im fiktionalen Film und experimentelle Dramaturgien" in der naTo fort.

Einmal im Monat präsentiert seit Oktober 2006 die Cinematheque Leipzig einen Titel - in Kooperation mit der Universität Leipzig, der HTWK Leipzig sowie der FAM (Fernsehakademie Mitteldeutschland) - einen Titel, dessen Erzähltechnik aus den gängigen Konventionen heraus fällt - der durchaus auch die Mitarbeit der Zuschauer fordert.
Jede Veranstaltung wird von FilmwissenschaftlerInnen (Annegret Richter, Medienwissenschaft, Uni Leipzig, bzw. Bernhard Wutka, Medientechnik der HTWK Leipzig) moderiert, die zu Beginn kurz auf die Besonderheiten des Filmbeispiels eingehen. Gesprächsrunde im Anschluss an das Screening.
Die Reihe soll Studierende aller Institutionen motivieren, sich über ihren Lehrplan hinaus mit Film theoretisch und praktisch auseinanderzusetzen. Texte zur Vorbereitung werden über die Lehrkräfte rechtzeitig bereitgestellt. Jede Vorstellung ist ausdrücklich offen auch für alle filmkunstinteressierten Nicht-Studenten! (ermäßigter Eintritt für alle)

KOMM NÄHER
Einzelvorstellung am Do 25.1., Beginn 18.00 Uhr in der naTo
Zu Filmbeschreibung klickt bitte in der Filmliste links auf den Titel.

Weitere Empfehlungen