Buddha in Africa in der Cinémathèque Leipzig

<< Mai 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 heute morgen 31

Liebe Freund*innen der Cinémathèque,

offiziell dürfen die Kinos in Sachsen wieder öffnen. Doch bevor es losgehen kann, braucht es ein gutes Konzept, damit sich der Kinobesuch für euch und unser Team so sicher wie möglich gestaltet. Auch ein Programm braucht ein paar Tage Vorlauf. Und dass es wirtschaftlich für viele kleine Kinos alles andere als optimal ist, wenn wegen (natürlich wichtiger) Abstandsregelungen nur mehr eine Handvoll Gäste in den Saal passt, ist auch klar. Wir geben unser Bestes, um Lösungen zu finden und so schnell wie möglich wieder für euch da zu sein. Habt bitte noch etwas Geduld mit uns.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr Kinogutscheine (6,50€ pro Stück + einmalig Porto) bei uns bestellen. Schreibt dazu eine Mail an info@cinematheque-leipzig.de.

Wir danken euch von Herzen für all eure Unterstützung und freuen uns, euch so bald wie möglich wiederzusehen!

Bleibt gesund, munter, solidarisch und cinephil!

Eure Cinémathèque Embarassed


Newsletter

Buddha in Africa Buddha in Africa
  • 15.02.2020
    die naTo

Buddha in Africa非洲佛陀

拆 chai. Chinesisches Filmfestival Leipzig

ZA/SE 2019, Dok, 90 min, Regie: Nicole Schafer
mit https:, www.youtube.com, watch?v=rVMR5tYawKs&feature=emb_logo

Sprache: Chinesisch mit englischen Untertiteln
Language: Chinese with english subtitles

Mit sieben Jahren kommt Enock Alu als Waise ins Amitofo Care Centre in Malawi. Durch die Vermittlung der chinesischen Kultur und Sprache sowie des Buddhismus soll den Kindern zu einer besseren Zukunft verholfen werden. Enock begeistert sich für Kungfu, sein großes Vorbild ist Jet Li. Doch als der Schulabschluss näher rückt, beginnt er zu zweifeln: Soll er zum Studium nach Taiwan gehen oder in sein Heimatdorf zurückkehren?

In a Chinese Buddhist orphanage in Africa, a Malawian teenager finds himself torn between his African roots and Chinese upbringing.


拆 chai. Chinesisches Filmfestival Leipzig

Vom 12. bis 15. Februar bringt das Festival des Konfuzius-Instituts zum siebten Mal Filme aus und über China nach Leipzig.
Von der Wiederentdeckung der konfuzianischen Lehre im heutigen China, künstlerischem Experimentieren in den Bergen Yunnans, dem Kampf um Akzeptanz von Transfrauen in Hongkong bis zum Leben und Lernen in einer chinesisch-buddhistischen Schule in Malawi – auch dieses Mal bildet das Programm eine Vielfalt der chinesischen Welt und Diaspora ab.
Alle Filme werden im Original mit englischen Untertiteln
gezeigt.


Weitere Informationen zu Buddha in Africa

Weitere Empfehlungen