Get – Der Prozess der Viviane Amsalem | mit Diskussion in der Cinémathèque Leipzig

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 heute morgen 29 30 >>

ACHTUNG! Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Direkte Reservierungen über diese Website erreichen uns leider nicht mehr. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für euch!

Da wir zurzeit begrenzte Sitzplatzkapazitäten haben, empfehlen wir, Tickets online zu reservieren oder zu kaufen. Reservierungen müssen bitte 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutschein reservieren bitte ebenfalls, damit es auch sicher einen freien Sitzplatz gibt.

Corona-Update

Der Freistaat Sachsen erlaubt seit dem 18.7. bei Kulturveranstaltungen eine Verringerung des Mindestabstands von 1,5 Metern, sofern eine Kontaktnachverfolgung gewährleistet werden kann.

Zu eurem Schutz halten wir dennoch an 1,5 Metern Abstand im Kinosaal fest und verzichten somit auf eine bessere Sitzplatzauslastung. Auf diese Weise könnt ihr auch zu uns kommen, ohne eure Daten zu hinterlassen.

 

Wir haben ein Stellenagebot in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit!

Alle Infos hier.

Newsletter

Get – Der Prozess der Viviane Amsalem | mit Diskussion Get – Der Prozess der Viviane Amsalem | mit Diskussion
  • 11.03.2020
    die naTo

Get – Der Prozess der Viviane Amsalem | mit Diskussion

Screening Religion

F/BRD/ISR 2014, 115 min, Regie: Ronit und Shlomi Elkabetz
mit Ronit Elkabtz, Menashe Noy, Simon Abkarian, Sasson Gabay

Sprache: Hebräisch mit deutschen Untertiteln
Language: Hebrew with german subtitles

Fünf Jahre lang kämpft Viviane vor dem jüdisch-orthodoxen Rabbinatsgericht für die Scheidung von ihrem Ehemann Elisha. Da es in Israel keine standesamtliche Eheschließung, sondern nur die religiöse Ehe gibt, gibt es auch keine zivile Scheidung. Zwar kann das Gericht den Mann zur Einwilligung in die Scheidung anhalten, aber diese wird nur wirksam, wenn er persönlich einen Get, einen vom Gericht ausgestellten Scheidebrief, an seine Frau überreicht. Obwohl Viviane schon seit Jahren von ihm getrennt lebt, verweigert Elisha die Scheidung. Der Prozess zieht sich weiter hin, während Viviane verzweifelt um ihre Würde und ihre Freiheit kämpft.

Im Anschluss: Diskussion


Aus der Reihe: Screening Religion

Einmal im Monat präsentiert die Kolleg-Forschungsgruppe „Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities“ der Universität Leipzig selten gezeigte Dokumentarfilme und Spielfilme. Religion ist in jedem davon präsent – sei es als Katalysator für Verhandlungsprozesse, als Konfliktquelle oder als Marker von Identitäten.

https://www.multiple-secularities.de/screening-religion


The Israeli-French film drama “Gett – The Trial of Viviane Amsalem” tells of the fate of the Israeli Viviane Amsalem and her long, desperate struggle for a divorce. Since there is no civil marriage in Israel, but only a religious marriage, there is also no civil divorce. For five years, Viviane fights for divorce from her husband Elisha in the Jewish Orthodox Rabbinical Court.

Although the court can require the husband to consent to the divorce, it only becomes effective if he personally hands over a Gett, a divorce letter issued by the court, to his wife. Elisha refuses the divorce, although Viviane has been living apart from him for years. The process continues, while Viviane desperately struggles for her dignity and freedom.

The screening will be followed by a discussion.


Weitere Informationen zu Get – Der Prozess der Viviane Amsalem | mit Diskussion

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma