Vox Lux in der Cinémathèque Leipzig

<< Juli 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 heute morgen 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

02.07. Dienstag

20:00Das melancholische Mädchen
21:30The Artist and the Pervert

03.07. Mittwoch

20:00Das melancholische Mädchen

04.07. Donnerstag

20:00Before Stonewall

05.07. Freitag

20:00Before Stonewall
21:30Skate Kitchen

06.07. Samstag

20:00Anker der Liebe

07.07. Sonntag

20:00Anker der Liebe

08.07. Montag

20:00Anker der Liebe

09.07. Dienstag

19:00Sauvage
21:30Rafiki

10.07. Mittwoch

20:00Before Stonewall

11.07. Donnerstag

20:00My days of Mercy
21:30Gundermann

12.07. Freitag

20:00My days of Mercy
21:30The Artist and the Pervert

13.07. Samstag

20:00My days of Mercy
21:30Ramen Shop

14.07. Sonntag

20:00My days of Mercy
21:30RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

15.07. Montag

20:00My days of Mercy

16.07. Dienstag

20:00The Dead Don't Die
21:30Free Solo

17.07. Mittwoch

20:00The Dead Don't Die

18.07. Donnerstag

20:00The Dead Don't Die
21:30#Female Pleasure

19.07. Freitag

20:00The Dead Don't Die
21:30Wir

20.07. Samstag

20:00The Dead Don't Die
21:30mid90s

21.07. Sonntag

20:00The Dead Don't Die

23.07. Dienstag

21:30Rafiki

25.07. Donnerstag

21:30Skate Kitchen

26.07. Freitag

21:30Free Solo

27.07. Samstag

20:00Long shot

28.07. Sonntag

20:00Long shot
21:30The hate u give

29.07. Montag

20:00Long shot

30.07. Dienstag

20:00Long shot
21:30RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

31.07. Mittwoch

20:00Long shot

ProgrammJuli2019

 

 

MUSIC IN MOTION

Kurzfilme im Juli

02.07. – 15.07.2019

Mind The Gap
Katy Wang
2015
1:38 min


16.07. – .31.7.2019

Spring Time Old Man
Hoji Tsuchiya
2016
2:41 min

 

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Vox Lux Vox Lux

Vox Lux

USA 2018, Musikfilm, Drama, 114 min, Regie: Brady Corbet
mit Natalie Portman, Jude Law, Stacy Martin

Sprache: Englisch
Language: English

Auch am Freitag, 2.8. 20 Uhr

+++English version below+++

Im Jahr 1999 überlebt Celeste (Raffey Cassidy) einen Amoklauf an ihrer Schule. Ein Lied, das sie zusammen mit ihrer Schwester (Stacy Martin)schreibt, um das erlebte Grauen zu verarbeiten, wird zur Hymne einer trauernden Nation – und die 15-Jährige über Nacht zum Superstar. Achtzehn Jahre später geht die sichtlich von Alkohol- und Drogenmissbrauch gezeichnete Celeste (nun gespielt von Natalie Portman) ein Comeback an. Doch dann stürmt eine Gruppe von Männern, die Masken aus einem ihrer Musikvideos tragen, einen kroatischen Strand und schießt dort wahllos Menschen nieder.

In seinem zweiten Spielfilm (nach dem Durchbruch 2015 mit THE CHILDHOOD OF A LEADER – Gewinner der Preise „Beste Regie“ und „Bester Debütfilm“ beim Film Festival in Venedig) erzählt Brady Corbet eine bittere Erfolgsgeschichte im Zeitalter des Terrors. Mit dabei sind Originalsongs von Sia, originale Filmmusik von Scott Walker, eine transzendentale Performance von Natalie Portman und die überaus charaktervolle Erzählerstimme von Willem Dafoe. Den Zeitgeist gleichzeitig verkörpernd und auf ihn einprügelnd, ist VOX LUX eine originäre Geschichte über die Kräfte, die uns formen, als Individuen und als Gesellschaft.

In 1999, teenage Celeste (Raffey Cassidy) survives a violent tragedy. After singing at a memorial service, Celeste transforms into a burgeoning pop star with the help of her songwriter sister (Stacy Martin) and a talent manager (Jude Law). Celeste's meteoric rise to fame and concurrent loss of innocence dovetails with a shattering terrorist attack on the nation,elevating the young powerhouse to a new kind of celebrity: American icon, secular deity, global superstar. By 2017, adult Celeste (Natalie Portman) is mounting a comeback after a scandalous incident that derailed her career. Touring in support of her sixth album, a compendium of sci-fi anthems entitled “Vox Lux,” the indomitable, foul-mouthed pop savior must overcome her personal and familial struggles to navigate motherhood, madness and monolithic fame in the Age of Terror.In Brady Corbet's second feature, following his 2015 breakout debut THE CHILDHOOD OF A LEADER—winner of the Best Director and Best Debut Film prizes at the Venice Film Festival —Celeste becomes a symbol of the cult of celebrity and the media machine in all its guts, grit and glory. Featuring original songs by Sia, an original score by Scott Walker, and a transcendent performance by Natalie Portman, personifying and pummeling the zeitgeist, Vox Luxis an origin story about the forces that shape us, as individuals, nations, and gods.
Shot on 35mm