Farewell Yellow Sea in der Cinémathèque Leipzig

<< März 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 heute morgen 26 27 28 29 30 31 >>

01.03. Freitag

19:30Die Frau des Nobelpreisträgers
22:00The Favourite

03.03. Sonntag

19:00Die Frau des Nobelpreisträgers
21:00The Favourite

04.03. Montag

19:30Die Frau des Nobelpreisträgers
22:00The Favourite

05.03. Dienstag

19:30The Favourite
22:00Die Frau des Nobelpreisträgers

06.03. Mittwoch

19:30The Favourite
22:00Die Frau des Nobelpreisträgers

08.03. Freitag

20:00Skate Kitchen
22:00Träum weiter

10.03. Sonntag

19:00Hi A.I.
21:00Träum weiter

11.03. Montag

20:00Hi A.I.
22:00Träum weiter

12.03. Dienstag

20:00Hi A.I.
22:00Träum weiter

13.03. Mittwoch

20:00Träum weiter
22:00Hi A.I.

14.03. Donnerstag

19:00The hate u give
21:30Green Book

19.03. Dienstag

19:00Green Book
21:30The hate u give

20.03. Mittwoch

19:00Green Book
21:30The hate u give

24.03. Sonntag

19:00Green Book
21:30The hate u give

26.03. Dienstag

19:00The hate u give
21:30Green Book

27.03. Mittwoch

09:30Das Tagebuch der Anne Frank
19:00The hate u give
21:30Green Book

28.03. Donnerstag

09:30Paddington 2
19:30Beale Street
22:00Träum weiter

29.03. Freitag

09:30Tschick

März

MUSIC IN MOTION

Kurzfilme im März


01.03. – 13.03.2019

Pink cuts Pink
Alma W. Bär
2016
1:54 min


14.03. – 28.03.2019

Tollo Muerte
Sanni Lahtinen
2008
2:48 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Farewell Yellow Sea Farewell Yellow Sea
  • 14.02.2019
    die naTo

Farewell Yellow Sea

chai拆 China Filmfestival Leipzig

BRD 2018, Dok, 90 min, Regie: Marita Stocker

Sprache: Chinesisch mit deutschen Untertiteln
Language: Chinese with german subtitles

Qing ist eine junge Chinesin, die ihre Heimat bisher noch nicht verlassen hat. Nun beginnt sie ein neues Leben als Krankenpflegerin im exotischen Schopfheim in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit der Regisseurin Marita Stocker begleiten wir Qing durch ihre Höhen und Tiefen.

Anschließendes Publikumsgespräch mit Marita Stocker (Regie) und Mitja Hagelüken (Kamera).

Weitere Informationen zu Farewell Yellow Sea