La Commune (Paris 1871) in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 >>

04.02. Montag

19:30Colette
22:00Rafiki

05.02. Dienstag

20:00Rafiki
22:00Colette

11.02. Montag

20:00Rafiki
22:00#Female Pleasure

12.02. Dienstag

19:00Mein Stottern
22:00Rafiki

13.02. Mittwoch

19:00Lady of the Harbour

14.02. Donnerstag

18:00Farewell Yellow Sea
20:30The Silk and the Flame

15.02. Freitag

16:00Last Days in Shibati
18:00Twenty Two
21:00Old Beast

16.02. Samstag

18:30Girls always happy
20:30The Widowed Witch

19.02. Dienstag

19:30Widows - Tödliche Witwen
22:00#Female Pleasure

20.02. Mittwoch

19:30Widows - Tödliche Witwen
22:00#Female Pleasure

21.02. Donnerstag

19:30Widows - Tödliche Witwen
22:00#Female Pleasure

23.02. Samstag

18:00Kommissar Gordon & Buffy
20:00Have a Nice Day
22:00Widows - Tödliche Witwen

26.02. Dienstag

20:00Have a Nice Day
22:00Widows - Tödliche Witwen

27.02. Mittwoch

20:00Have a Nice Day
22:00Widows - Tödliche Witwen

28.02. Donnerstag

19:30The Favourite
22:00Have a Nice Day

ProgrammFebruar

Wir haben eine neue Stelle: Buchhaltung/Finanzen

--------------------------------------

Ersatzvorstellung BICKELS (SOCIALISM)

am 16.2., 18 Uhr im GRASSI Museum

in der Reihe "TOGETHER! Die neue Architektur der Gemeinschaft"


--------------------------------------

MUSIC IN MOTION
Kurzfilm im Februar

Oranges for breakfast
Sam Gurry
2016
1:04 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

La Commune (Paris 1871) La Commune (Paris 1871)
  • 15.12.2018
    die naTo

La Commune (Paris 1871)

TOGETHER! Die Neue Architektur der Gemeinschaft

Frankreich 1999 (2005), 220 min, Regie: Peter Watkins
mit Eliane Annie Adalto, Pierre Barbieux, Maylis Bouffartigue, Geneviève Capy, Anne Carlier, Bernard Bombeau

Sprache: Französisch mit englischen Untertiteln
Language: French with english subtitles

+++English version below+++

Im März 1871 tobt der Bürgerkrieg in Paris. Arbeiter*innen und Revolutionäre des 11. Arrondissements gründen die Pariser Kommune, in der Absicht, soziale Reformen, demokratische Mitbestimmung und die Verbesserung der Lebensbedingungen auf den Weg zu bringen. Peter Watkins Film verknüpft die Wiederinszenierung des Schlüsselereignisses im Kampf der europäischen Arbeiterklasse des 19. Jahrhunderts mit aktuellen Themen und der Kritik an den Massenmedien: 200 Darsteller*innen in historischem Gewand debattieren über das Modell der Kommune und die zeitgenössische Gesellschaft, über Globalisierung, Fremdenfeindlichkeit und audiovisuelle Standardisierung. Während des unkonventionellen Filmprozesses entfaltet sich eine kollektive Praxis, die bis heute in Form der Vereinigung Rebond pour la Commune weitergeführt wird.

Centered on the story of the Paris Commune, the working-class insurgency that briefly ruled the French capital in 1871, Peter Watkins's film is at once a provocative account of a neglected episode in social history, a call to arms against the contemporary injustices of capitalism, a critique of the mass media and an experiment in collective filmmaking that recalls the heady days after France's last mass rebellion in May 1968. (Dave Kehr)

Ein Filmvorführung mit Einführung im Rahmen der Ausstellung
»TOGETHER! Die Neue Architektur der Gemeinschaft« im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Kooperation mit dem Cinémathèque Leipzig e.V.


Weitere Informationen zu La Commune (Paris 1871)