37 Stories About Leaving Home in der Cinémathèque Leipzig

<< November 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 heute morgen 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

01.11. Donnerstag

14:00Nabbin + Sentenced to Death
17:30And Arnaud + Down Escalation + Denisa, a Story of a Friend
20:00Stress
22:15Oro blanco + Was kostet die Welt

02.11. Freitag

14:00All inclusive + Die Frist
17:30Narrating Hebron + Ikea for YU
20:00Lord of the Toys
22:15The Juggler + Phoenix

03.11. Samstag

11:00Cinema Morocco
14:00Per tutta la vita + Una primavera
17:30Daughter's Mother + Open to the public
20:00The Thwarted + Transit – Georg Korner at Work + Paper Land
22:15Herakles + Wodaabe – Die Hirten der Sonne + Werner Herzog Eats His Shoe

04.11. Sonntag

11:00Roughhouse + Living the Light – Robby Müller +
14:00Hearths + The Call + The Cure
17:30All Creatures Welcome
20:00Weekend + Der Stein zum Leben

06.11. Dienstag

19:30Return to Afghanistan – Die vielen Gesichter von Flucht und Migration
22:00Touch me not

07.11. Mittwoch

20:00Gegenwehr ohne Grenzen

10.11. Samstag

19:00The Last Laugh | mit Regiegespräch
22:00Touch me not

11.11. Sonntag

19:00Touch me not

13.11. Dienstag

20:00Girl
22:00Touch me not

14.11. Mittwoch

20:00Girl
22:00Touch me not

20.11. Dienstag

20:00Dogman
22:00Girl

21.11. Mittwoch

20:00Girl
22:00Dogman

22.11. Donnerstag

20:00Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings.
22:00Dogman

25.11. Sonntag

19:00Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings.
21:00Girl

27.11. Dienstag

19:30Girl
22:00Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings.

28.11. Mittwoch

20:00Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings.
22:00Dogman

29.11. Donnerstag

20:00One Year in Germany - Ein Freiwilligendienst in Deutschland
22:00Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings.

Monatsprogramm November

Bitte beachten: Onlinereservierungen sind zur Zeit leider nicht möglich.

Bitte anrufen oder einfach ca. 20 Minuten vor Filmbeginn da sein.

SINGLE SIZE
Kurzfilm im November

IMG_00:01.JPG
Zane Oborenko
2014
3:05 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

37 Stories About Leaving Home 37 Stories About Leaving Home
  • Fr 27.07. 21:30
    Conne Island
  • 16.08.2018
    Conne Island

37 Stories About Leaving Home

2cl Sommerkino auf Conne Island

JPN/USA 1996, OmeU, Dok, 52 min, Regie: Shelly Silver

Sprache: Japanisch mit englischen Untertiteln
Language: Japanese with english subtitles

+++English version below+++

Shelly Silvers 1996 in Tokio entstandener experimenteller Dokumentarfilm gibt einen seltenen und sehr persönlichen Einblick in das Leben japanischer Frauen und die Beziehungen zwischen Großmüttern, Müttern und Töchtern in Japan.

"Mein kleiner Bruder und ich lagen im Bett, meine Mutter zwischen uns. Sie gab uns beiden gleichzeitig die Brust. Ekelhaft!" berichtet die Teenagerin Yukie von ihren frühsten Kindheitserinnerungen. Und eine alte Frau erzählt mit einem Lächeln auf dem Gesicht: „Nach 50 Jahren Ehe weiß ich immer noch nicht, was Liebe ist. Mein Leben ist einfach passiert, meine Kinder und alles." Trotz noch so großer gesellschaftlicher Unterschiede zwischen dem „alten“ Europa, der USA und dem von Tradition und Modernität bestimmten Japan, gibt es Konflikte, die nur allzu ähnlich zu sein scheinen. Dazu gehört die Mutter-Tochter-Beziehung mit allem was dran hängt. Shelly Silver ist nach Japan gereist, um eine Videoarbeit zu schaffen, die semi-dokumentarisch den Generationenkonflikt thematisiert, der dort aufgrund des virulenten Werte- und Gesellschaftswandels besonders eklatant ist. Sie kombinierte die Interviews mit einer Art modernem Märchen, einer symbolhaften Geschichte über ein New Yorker Mädchen, das einem Fluch zu entkommen sucht ... (transmediale / archive)

»37 Stories About Leaving Home« provides a rare and personal view into the lives of Japanese women. This beautifully constructed and complex video weaves stories told by a group of Japanese grandmothers, mothers and daughters, ranging in age from 15 to 83. The stories recount each woman’s personal journey from child to adulthood – their experiences of leaving home. It points to the enormous societal changes that have occurred in Japan over the last few generations, showing how these women are both influencing and coping with these changes in their own different, individual and creative ways.

Image copyright of the artist, courtesy of Video Data Bank www.vdb.org, School of the Art Institute of Chicago.