Tully – Dieses verdammte Mutterglück in der Cinémathèque Leipzig

<< April 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 heute morgen 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

03.04. Mittwoch

19:30Beale Street
22:00Rafiki

06.04. Samstag

19:30The hate u give

07.04. Sonntag

19:30The hate u give

09.04. Dienstag

19:30Beale Street
22:00Rafiki

10.04. Mittwoch

19:30Beale Street
22:00Rafiki

14.04. Sonntag

19:00Beale Street
21:30Die Maske

16.04. Dienstag

19:30Die Maske
21:30Beale Street

17.04. Mittwoch

19:30Die Maske
21:30Beale Street

20.04. Samstag

19:30The Sisters Brothers
22:00Die Maske

21.04. Sonntag

19:00The Sisters Brothers
21:30Die Maske

22.04. Montag

19:00The Sisters Brothers
21:30Die Maske

23.04. Dienstag

19:00Birds of Passage
21:30The Sisters Brothers

24.04. Mittwoch

19:00Birds of Passage
21:30The Sisters Brothers

25.04. Donnerstag

19:00Birds of Passage
21:30The Sisters Brothers

26.04. Freitag

19:30Can you ever forgive me?
22:00Birds of Passage

28.04. Sonntag

18:00Vom Bauen der Zukunft – 100 Jahre Bauhaus
19:00Can you ever forgive me?
21:00Im Land meiner Kinder

29.04. Montag

19:30Im Land meiner Kinder
21:30Can you ever forgive me?

30.04. Dienstag

19:30Im Land meiner Kinder
21:30Can you ever forgive me?

 

ProgrammApril2019

FilmreiheBauhaus

 

 

MUSIC IN MOTION

Kurzfilme im April

03.04. – 21.04.2019

149th and Grand Concourse
Carolyn and Andy London
2016
3:18 min


22.04. – 30.04.2019

6:1
Sergei Ryabov
2018
2:53 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Tully – Dieses verdammte Mutterglück Tully – Dieses verdammte Mutterglück
  • 12.07.2018
    Conne Island
  • 14.07.2018
    Conne Island
  • 17.07.2018
    Conne Island

Tully – Dieses verdammte Mutterglück

2cl Sommerkino auf Conne Island

USA 2018, OmU, Drama, 96 min, Regie: Jason Reitman
mit Charlize Theron, Mackenzie Davis, Mark Duplass
Format:DCP

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

+++English version below+++

Muttersein im heutigen Geschehen mit ehrlichen Einblicken.
Marlos Leben ist gefüllt von ihrer trägen Ehe, ihren beiden kleinen Kindern und der 24_7 Care-Arbeit, mit der ihr Ehemann Drews, wenig überraschend, absolut nichts zu tun hat. Marlo hat gerade erst ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder Craig sie reich und entlastend beschenkt: mit dem Kontakt und den Kosten für ein Kindermädchen als "Night nanny". Diese Person soll sich vor allem nachts um das Neugeborene kümmern, damit Marlo etwas Nachtschlaf finden kann. Dieses Angebot lehnt Marlo zuerst skeptisch ab, entscheidet sich dann aber um – im Chaos absoluter Überforderung bleibt ihr auch kaum eine Wahl, denn Support von Familie, Freunden oder Bekannten gibt es nicht. Und über die Figur Drews lohnt kein einziges Wort! Auf die Hilfe einer unbekannten Person angewiesen, steht plötzlich Tully vor Marlos Tür und das Abenteuer beginnt ...

The film is about Marlo, a mother of three including a newborn, who is gifted a night nanny by her brother. Hesitant to the extravagance at first, Marlo comes to form a unique bond with the thoughtful, surprising, and sometimes challenging young nanny named Tully.

Weitere Informationen zu Tully – Dieses verdammte Mutterglück