Deckname Jenny in der Cinémathèque Leipzig

<< Juli 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

Programm Juli 2018

SOMETHING NEW !
2cl Sommerkino auf Conne Island

Statt PSYCHO wird am Sonntag, 29. Juli um 21.30 Uhr der wunderbare Film MOTHER! auf unserer Leinwand zu sehen sein.

more infos here

SINGLE SIZE
Kurzfilm im Juli

All the Rage
Alexandra Lemay
CAN 2014
1:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig zeigt & projiziert alle Filme im Original mit Untertiteln (soweit möglich).


All films at Cinémathèque Leipzig are shown in Original Version with subtitles (if possible).

IT'S ON !
2cl Sommerkino auf Conne Island
30.06. – 02.09.2018
more infos here

SINGLE SIZE
Kurzfilme im August

03.08. – 12.08.2018
COMB E
Anna Malina
2018
02:21 min

13.08. – 23.08.2018
PARADIES MIT LAUBE
Sandra Barth
2017
3:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Deckname Jenny Deckname Jenny
  • Do 19.04. 19:00
    die naTo

Deckname Jenny

Jungle World präsentiert

BRD 2017, OmeU, Dok, 108 min, Regie: Samira Fansa
mit Sarah Graf, Ulf Peter Schmidt, David Schellenberg, Susan Ihlenfeld, Detlef Neuhaus, u.a.
Format:DCP

Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln
Language: German with english subtitles

+++English version below+++

"Jennys" Bande will nicht mehr zuschauen: Flüchtlinge an den Zäunen Europas, eingesperrt in Lagern. Doch als "Jennys" Vater deren militanten Ambitionen zufällig herausfindet, muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Der Deckname "Jenny" scheint zweifelsohne der jungen Aktivistin zu gehören – doch die klare Zuordnung des Decknamens verschwimmt plötzlich immer mehr je gefährlicher es für alle Beteiligten wird.
Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft.

"Jenny's" gang won't go on just watching: Refugees fenced in, in camps along the closed up borders of Europe. But when "Jenny's" dad finds out about her militant ambitions, he has to confront himself with his own past. The alias "Jenny" belongs without any doubt to the young activist. But the seemingly clear association becomes more and more ambiguous, the more endangered it gets for everyone concerned.
A story between love and betrayal, hope and resignation, resistance and friendship.

Im Anschluss Gespräch und Diskussion mit Regisseurin Samira Fansa, moderiert von Thorsten Mense (Jungle World).

Die gesamte Film Crew freut sich über Support. Eine aktuelle Bedarfsliste findet ihr hier.
https://jenny.in-berlin.de/how-to-help-bedarfsliste/

Weitere Informationen zu Deckname Jenny