The Florida Project in der Cinémathèque Leipzig

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 heute morgen 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

ACHTUNG! Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Direkte Reservierungen über diese Website erreichen uns leider nicht mehr. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für euch!

Da wir zurzeit begrenzte Sitzplatzkapazitäten haben, empfehlen wir, Tickets online zu reservieren oder zu kaufen. Reservierungen müssen bitte 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutschein reservieren bitte ebenfalls, damit es auch sicher einen freien Sitzplatz gibt.

Corona-Update

Der Freistaat Sachsen erlaubt seit dem 18.7. bei Kulturveranstaltungen eine Verringerung des Mindestabstands von 1,5 Metern, sofern eine Kontaktnachverfolgung gewährleistet werden kann.

Zu eurem Schutz halten wir dennoch an 1,5 Metern Abstand im Kinosaal fest und verzichten somit auf eine bessere Sitzplatzauslastung. Auf diese Weise könnt ihr auch zu uns kommen, ohne eure Daten zu hinterlassen.

 

Wir haben ein Stellenangebot in der

Presse-/Öffentlichkeitsarbeit!

Alle Infos hier.

Newsletter

The Florida Project The Florida Project
  • 5.04.2018
    die naTo
  • 8.04.2018
    die naTo
  • 9.04.2018
    die naTo
  • 10.04.2018
    die naTo
  • 11.04.2018
    die naTo
  • 13.04.2018
    die naTo
  • 16.04.2018
    die naTo
  • 18.04.2018
    die naTo
  • 19.04.2018
    die naTo
  • Sa 21.04. 22:00
    die naTo
  • So 22.04. 21:30
    die naTo

The Florida Project

SchulKinoWochen Sachsen 2019

USA 2017, OmU, Drama, 111 min, Regie: Sean Baker
mit Willem Dafoe, Brooklynn Prince, Bria Vinaite
Format:DCP

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

Aus den Augen eines Kindes erzählt der Film vom vermeintlich tristen Leben der „hidden homeless“, also offiziell nicht als obdachlos registrierter Menschen, ohne festen Wohnsitz:

Als Walt Disney seinen Themenpark in den 60er Jahren plante hieß das Projekt noch „The Florida Project“. Einige Kilometer entfernt stehen noch heute die bonbonfarbenen Motels. Einst für Besucher*innen erbaut, dienen die zahlreichen maroden Anlagen heute als dauerhafter Wohnraum für Menschen in prekären Verhältnissen. Die sechsjährige Moonee lebt hier gemeinsam mit ihrer alleinerziehenden Mutter Haley, einer vorlauten 22-jährigen, die jeden Tag aufs Neue versucht die 38 Dollar für das
Motelzimmer zusammenzubekommen, indem sie den Disneyland-Besucher*innen illegal Souvenirs und Parfum verkauft. Auch Moonee
ist unbekümmert und hat ein ziemlich loses Mundwerk. Gemeinsam mit ihren beiden Freunden verbringt sie die Tage mit ausgedehnten Streifzügen durch die Nachbarschaft, sie schnorren routiniert Geld für Eis und treiben allerlei Schabernack. Als sie sich eines Tages dabei selbst in Gefahr bringen realisiert die Mutter eines Freundes welch bedenklichen Einfluss Moonee auf ihr Kind hat und schaltet schließlich das Jugendamt ein.


Im Rahmen der SchulKinoWoche Sachsen 2019 mit Gespräch mit Filmpädagog*n.

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma