Haymatloz - Exil in der Türkei in der Cinémathèque Leipzig

<< September 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 heute morgen 28 29 30 >>

02.09. Sonntag

21:30I Killed My Mother

03.09. Montag

20:00Silvana
22:00So was von da

04.09. Dienstag

20:00Silvana
22:00So was von da

05.09. Mittwoch

20:00Silvana
22:00So was von da

07.09. Freitag

20:00Mr. Gay Syria
22:00Silvana

09.09. Sonntag

19:00Mr. Gay Syria
21:00Silvana

11.09. Dienstag

20:00Mr. Gay Syria
22:00Silvana

12.09. Mittwoch

20:00Mr. Gay Syria
22:00So was von da

13.09. Donnerstag

20:00So was von da
22:00Mr. Gay Syria

18.09. Dienstag

20:00So was von da
22:00Mr. Gay Syria

19.09. Mittwoch

20:00Life Saaraba illegal – Acht Jahre unter Clandestinos

20.09. Donnerstag

19:30BlacKkKlansman
22:00Cobain

22.09. Samstag

19:30BlacKkKlansman
22:00Cobain

24.09. Montag

19:30BlacKkKlansman
22:00Cobain

26.09. Mittwoch

19:00Being There
22:00BlacKkKlansman

27.09. Donnerstag

20:00Cobain
22:00BlacKkKlansman

Monatsprogramm September

Die Cinémathèque Leipzig
zeigt & projiziert alle Filme
im Original mit Untertiteln
(soweit möglich) !

All films at Cinémathèque Leipzig
are shown in Original Version
with subtitles (if possible) !

SINGLE SIZE
Kurzfilme im September

03.09. – 12.09.2018
KIRPICHI
Yekaterina Kireeva
2017
02:47 min

13.09. – 27.09.2018
HANS THE SQUIRREL
Florian Maubach
2015
1:45 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Haymatloz - Exil in der Türkei Haymatloz - Exil in der Türkei
  • 16.11.2017
    die naTo

Haymatloz - Exil in der Türkei

BRD 2015, OmU, Dok, 90 min, Regie: Eren Önsöz

Format:DCP

Sprache: Deutsch,Türkisch
Language: German,Turkish

Direkt nach der Machtergreifung durch die Nazis verloren rund ein Drittel der Professor*innen ihre Stellungen an deutschen Universitäten. Was die Wenigsten wissen: zahlreiche Intellektuelle, Jüd*innen und Antifaschist*innen flüchteten in das ihnen unbekannte Exilland Türkei.
An der Europäisierung der Türkei waren diese Deutschen wesentlich beteiligt. Doch was ist von dem Kultur- und Wissenstransfer unter Premierminister Erdogan übrig geblieben?
Inmitten der weltweiten Flüchtlingskrise wirft der Dokumentarfilm hochaktuelle Fragen auf und beleuchtet das Schicksal der "akademischen Elite" Deutschlands im türkischen Exil: Verfolgt, hofiert und „haymatloz“.

Im Anschluss Gespräch mit Frau Dr. Müller-Sommerfeld, PD am Religionswissenschaftlichen Institut der Universität Leipzig und dem Maler und Grafiker Michael Touma.

Eine Veranstaltung des Zentrums für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK e.V.) im Rahmen der interCultura 2017.


Weitere Informationen zu Haymatloz - Exil in der Türkei