Art War in der Cinémathèque Leipzig

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 heute morgen 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

02.01. Dienstag

19:00Es
21:30Detroit

03.01. Mittwoch

19:00Es
21:30Detroit

04.01. Donnerstag

19:30A Ghost Story
21:30Detroit

05.01. Freitag

19:30A Ghost Story
21:30Detroit

06.01. Samstag

19:30Detroit
22:00A Ghost Story

07.01. Sonntag

19:00Detroit
21:30A Ghost Story

10.01. Mittwoch

20:00Das Glück der Erde
22:15A Ghost Story

13.01. Samstag

18:00Show People (Marion Davies)

16.01. Dienstag

19:30The Killing of a Sacred Deer
22:00A Ghost Story

17.01. Mittwoch

22:00A Ghost Story

18.01. Donnerstag

19:30The Killing of a Sacred Deer
22:00Die Spur

19.01. Freitag

19:30The Killing of a Sacred Deer
22:00Die Spur

21.01. Sonntag

11:00Paddington 2
19:00The Killing of a Sacred Deer
21:30Die Spur

23.01. Dienstag

19:30Die Spur
22:00The Killing of a Sacred Deer

24.01. Mittwoch

19:30Queercore
22:15The Killing of a Sacred Deer

28.01. Sonntag

19:00Die Spur
21:30Beach Rats

30.01. Dienstag

19:30Die Spur
22:00Beach Rats

31.01. Mittwoch

19:30Die Spur
22:00Beach Rats

Anzeige Programm Januar

Anzeige Programm Februar
Programm Chai. China Festival

Kurzfilme im Januar

02.01.-17.01.
DYING IN THE GARDEN
Christine Gensheimer

BRD 2014
2:13 min

18.01.-31.01.
THANK GOD FOR THE RAIN
Piotr Kabat

PL 2015
2:27 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig präsentiert alle Filme (soweit möglich) im Original mit Untertiteln


All films are shown in Original Version with subtitles (if possible)

Newsletter

Art War Art War
  • 8.10.2017
    die naTo

Art War

GlobaLE 2017

Ägypten/BRD 2013, OmU, Dok, 93 min, Regie: Marco Wilms

Format:DCP

Sprache: Arabisch mit deutschen Untertiteln
Language: Arabic with german subtitles

ART WAR begleitet junge Künstler*innen vom arabischen Frühling 2011 bis zur finalen Parlamentswahl 2013. Der Film erzählt von der Explosion ihrer Kreativität nach der Diktatur Mubaraks und zeigt, wie sie lernen, Kunst in noch nie gesehener Weise als Waffe im Kampf für ihre unvollendete Revolution einzusetzen.
Ihre großformatigen Graffitis und Gemälde erzählen von Unterdrückung und Aufbruch, Elektropunk und Rap liefern den Soundtrack zum Lifestyle der ägyptischen Revolutionsjugend.

Anschließend Diskussion mit Mohammad Okasha.

Eine Veranstaltung der GlobaLE - Globalisierungskritisches Filmfestival 2017.

Der Eintritt ist frei.


Weitere Informationen zu Art War