Out of Freiheit in der Cinémathèque Leipzig

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 heute morgen 24 25 26 27 28 >>

04.02. Sonntag

19:00Free Lunch Society
21:00Beach Rats

06.02. Dienstag

19:00Free Lunch Society
22:00Beach Rats

07.02. Mittwoch

20:00Beach Rats
22:00Free Lunch Society

11.02. Sonntag

19:00Licht
21:00Free Lunch Society

12.02. Montag

20:00Licht
22:00Free Lunch Society

14.02. Mittwoch

19:00Plastic China

15.02. Donnerstag

18:00Please remember me
20:15Guangzhou Dream Factory

16.02. Freitag

18:00Knife in the Clear Water
20:00Coming and going

17.02. Samstag

16:30Kaili Blues
19:00A Straight Journey + The Priestess Walks Alone
20:45Have a Nice Day

20.02. Dienstag

20:00Anne Clark - I'll walk out into tomorrow
22:00Licht

21.02. Mittwoch

20:00Anne Clark - I'll walk out into tomorrow
22:00Licht

23.02. Freitag

19:30Downsizing
22:00Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

24.02. Samstag

19:30Downsizing
22:00Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

25.02. Sonntag

11:00Ferdinand - Geht stierisch ab!
20:30Licht
22:30Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

27.02. Dienstag

19:30Downsizing
22:00Anne Clark - I'll walk out into tomorrow
Anzeige Programm Februar

März-Programm

Programm Chai. China Festival

Kurzfilme im Februar

04.02.-20.02.
BOMB
Peter Millard

GB 2014
1:27 min

21.02.-27.02.
FIND TRUE LOVE
Victoria Vincent

USA 2017
1:00 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Kurzfilme im März

01.03.-20.03.
MUSEUMSWÄRTER
Alexander Gratzer

Österreich 2016
3 min

20.03.-31.03.
KUCKUCK
Aline Höchli

Schweiz 2017
3 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig präsentiert alle Filme (soweit möglich) im Original mit Untertiteln


All films are shown in Original Version with subtitles (if possible)

Newsletter

Out of Freiheit Out of Freiheit
  • 19.07.2017
    die naTo

Out of FreiheitKinotournee Deutscher Kurzfilmpreis 2017

Kinotournee Deutscher Kurzfilmpreis 2017

BRD 2016, dt. OF, 80 min, Regie: verschiedene

Format:DCP

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist bundesweit die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme. Die Gewinnerfilme dieses Jahres sind nun auf Kinotournee
Wir haben fünf preisgekrönte Kurzfilme ausgewählt, die sich auf ganz unterschiedliche Weise den Themen Freiheit, Verantwortung, Selbstermächtigung und dem Ausbruch aus den den "ganz normalen", alltäglichen Rollen widmen.

Zu Gast: Annika Pinske, Regisseurin des Kurzfilms HOMEWORK und Ronny Dörfler, Regisseur von A QUIET PLACE


AUSSETZER (Benjamin Vornehm, BRD 2016, 19 min)
Klaras Job ist es, Wohnungen auszuräumen und Haushalte aufzulösen. Lange Zeit ist es einfach nur ein Job. Bis Klara in einer angeblich leeren Wohnung auf dessen alten Bewohner Friedrich stößt, der eigentlich schon längst auf dem Weg ins Altersheim sein sollte...

HOMEWORK (Annika Pinske, BRD 2016, 7 min)
Ein junger Vater, seine zwölfjährige Tochter, ein Nachtclub, zwei Geheimnisse und eine Lüge, die alles richten wird.

A QUIET PLACE (Ronny Dörfler, BRD/Rumänien 2016, 24 min)
Ein kleines, rumänisches Dorf fernab der Großstadt. Das scheinbar ruhige Idyll wird gestört, als Cristina nach einigen Jahren zu ihrer Familie zurückkehrt. Dort wird sie alles andere als herzlich empfangen und gerät mitten in den schwelenden Konflikt zwischen ihrer jüngeren Schwester Marina und den Eltern. Marina will das vorbestimmte Leben in bescheidenen Verhältnissen nicht akzeptieren und den trostlosen Alltag, der vom Honigverkauf am Straßenrand bestimmt wird, endlich hinter sich lassen. Allerdings kann sie den Kampf gegen den übermächtigen Vater und eine ohnmächtige Mutter nicht alleine gewinnen...

UND ICH SO: ÄH (Steffen Heidenreich, BRD 2015, 30 min)
Klaus Grill ist Taxifahrer und kämpft täglich mit den Absurditäten der Welt und dem trivialen Irrsinn des Alltags. Bis er plötzlich zu seiner letzten großen Tour eingeladen wird...

Weitere Informationen zu Out of Freiheit