Raving Iran in der Cinémathèque Leipzig

<< März 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

März

MUSIC IN MOTION

Kurzfilme im März


01.03. – 13.03.2019

Pink cuts Pink
Alma W. Bär
2016
1:54 min


14.03. – 28.03.2019

Tollo Muerte
Sanni Lahtinen
2008
2:48 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Raving Iran Raving Iran
  • 1.05.2018
    die naTo
  • 2.05.2018
    die naTo

Raving Iran

CHE/IRN 2016, OmU, Dok, 84 min, Regie: Susanne Regina Meures

Format:DCP

Sprache: Persisch mit deutschen Untertiteln
Language: Persian with german subtitles

+++Farsi version below+++

Raven als Rebellion. Beeindruckender und einzigartiger Dokumentarfilm über die iranische Underground-Technoszene und die beiden DJs Anoosh und Arash aus Teheran, die für ihre Leidenschaft ihr Leben riskieren.

Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und müde von dem ewigen Versteckspiel vor islamischen Sittenwächtern und der Polizei, planen sie unter lebensgefährlichen Umständen einen letzten Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum unter die Leute zu bringen. Als Anoosh auf einer Party verhaftet und gefoltert wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der grössten Techno-Party der Welt – die Reise beginnt. Als sie dort ihr Set spielen, fühlen sie sich zum ersten Mal wirklich frei. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell. Das Ende ihres Visums rückt näher und ihnen wird klar, dass sie eine Entscheidung treffen müssen, die ihr Leben bestimmen und nicht mehr rückgängig zu machen sein wird.

دیجی انوش و ارش هر دو از تهران
ودر زمینه موزیک تکنو فعالیت میکنن.
اونا کاراشونو به صورت زیر زمینی و مخفی
اجرا میکنن و به خاطر عشق به حرفشون
زندگیشونو به خطر میندازن . تا این که
یک روز از زوریخ باهاشون تماس میگیرن
و دعوتشون میکنن به بزرگترین تکنو پارتی دنیا.

Weitere Informationen zu Raving Iran