Golden Dawn - A personal Affair in der Cinémathèque Leipzig

<< Mai 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 heute morgen 29 30 31 >>

März-Programm

Monatsprogramm Juni 2018

SINGLE SIZE
Kurzfilme im Mai

01.05. – 16.05.2018
SPIRIT MOUNTAIN
KiiN aka Kirsten Carina Geißer & Ines Christine Geißer
BRD 2016
1:00 min

17.05. – 31.05.2018
LONELY RIDER
Daniel von Bothmer
BRD 2017
3:34 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

SINGLE SIZE
Kurzfilme im Juni

05.06. – 15.06.2018
1st Date
Nils Knoblich
BRD 2007
1:55 min

16.06. – 28.06.2018
Zirkus
Nils Hedinger
CH 2015
1:39 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Die Cinémathèque Leipzig zeigt & projiziert alle Filme im Original mit Untertiteln (soweit möglich).


All films at Cinémathèque Leipzig are shown in Original Version with subtitles (if possible).

SAVE THE DATE
2cl Sommerkino auf Conne Island

30.06. – 02.09.2018 | more infos here

Newsletter

Golden Dawn - A personal Affair Golden Dawn - A personal Affair
  • 22.03.2017
    die naTo

Golden Dawn - A personal Affair

Internationale Wochen gegen Rassismus

Griechenland 2015, dt. Fassung mit dt. UT, 90 min, Regie: Angélique Kourounis

Format:MPEG 4

Sprache: Deutsch
Language: German

Ein Dokumentarfilm zur neonazistischen griechischen Partei Chrysi Avgi (Golden Dawn).

Von einer militanten Kleinstgruppierung zur drittstärksten Partei Griechenlands innerhalb von zwei Jahren: Mit dem Aufkommen der Krise etablierte sich die neonazistische Bewegungspartei Chrysi Avgi (Golden Dawn) auf den Straßen und in den Parlamenten. Sie kommt zunehmend im politischen Mainstream an. Doch wie konnte das passieren? Die FilmemacherInnen bieten einen Einblick in das strategische Vorgehen der Parteispitze und decken Denkmuster und Handlungsweisen lokaler AktivistInnen auf. Der Film kontrastiert das vermeintlich soziale Bild der Partei nach außen mit dem inneren Kitt einer faschistischen Ideologie, die sich in rassistischen Übergriffen und hierarchischen Strukturen äußert.

Gerade auch mit Blick auf die Entwicklung der NS-Strukturen in Deutschland ist diese Dokumentation spannend. So nimmt sich zum Beispiel die auch in Sachsen aktive Partei 'Der III. Weg' die griechischen Faschisten zum Vorbild. Die engen Kontakte und regen Besuche in Griechenland führten in den letzten Jahren zu einer Angleichung in Ideologie und Auftreten der Parteien.

Der Referent Zoran Schreiber von der antifaschistischen Gruppe 'the future is unwritten Leipzig' wird vor dem Film eine Einführung zu der aktuellen Politik der extrem rechten Partei 'Der III Weg' geben und ihre Verbindungen zur griechischen Chrysi Avgi beleuchten.

Weitere Informationen zu Golden Dawn - A personal Affair