Kinoprogramm am 9.10.2018

<< Oktober 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>

02.12. Sonntag

19:00Sorry Angel
22:00MATANGI / MAYA / M.I.A.

04.12. Dienstag

20:00#Female Pleasure
22:00MATANGI / MAYA / M.I.A.

06.12. Donnerstag

20:00MATANGI / MAYA / M.I.A.
22:00#Female Pleasure

11.12. Dienstag

19:00Weiterleben
22:00#Female Pleasure

12.12. Mittwoch

20:00#Female Pleasure
22:00MATANGI / MAYA / M.I.A.

13.12. Donnerstag

20:00Leto
22:15#Female Pleasure

15.12. Samstag

19:00La Commune (Paris 1871)

18.12. Dienstag

20:00Leto
22:15MATANGI / MAYA / M.I.A.

19.12. Mittwoch

20:00MATANGI / MAYA / M.I.A.
22:00Leto

20.12. Donnerstag

20:00Cold War
22:00Leto

23.12. Sonntag

19:00Leto
21:30Cold War

26.12. Mittwoch

20:00Cold War
22:00Suspiria

27.12. Donnerstag

19:00A fábrica de nada
22:00Suspiria

28.12. Freitag

19:00Cold War
21:00A fábrica de nada

29.12. Samstag

19:00A fábrica de nada
22:00Suspiria

30.12. Sonntag

19:00Cold War
21:00Suspiria

Monatsprogramm Dezember

Bitte beachten: Onlinereservierungen sind zur Zeit leider nicht möglich.

Bitte anrufen oder einfach ca. 20 Minuten vor Filmbeginn da sein.

SINGLE SIZE
Kurzfilm im Dezember

The Last Coin
Daniel Britt
2009
3:49 min

vor jedem Hauptfilm (ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Newsletter

Ava Ava
  • 9.10.2018die naTo

Ava

Frankreich 2017, franz. OF mit dt. UT, Spielfilm, 105 min, Regie: Léa Mysius

+++English version below+++

Salz in den Haaren, gegen die Sonne blinzeln, tropfende Badeanzüge, Eis: Ava verbringt den Sommer mit ihrer allererziehenden Mutter und der neugeborenen Schwester an der französischen Atlantikküste. Doch der schöne Schein trügt, denn Ava wird in Kürze erblinden.

Mehr zu Ava

Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin
  • 9.10.2018die naTo

Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin

BRD/USA 2017, dt. OF mit engl. UT, Dok, 83 min, Regie: Alexa Karolinski

+++English version below+++

Klappernde Teller, mit denen der Tisch für das Rosh-Hashanah-Fest gedeckt wird. Das hell erleuchtete Haus einer alten jüdischen Dame, die den Krieg in einem dunklen Bunker überlebt hat.

Mehr zu Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin