Kinoprogramm am 21.6.2018

<< Juni 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

Liebe Freund*innen der Cinémathèque,

offiziell dürfen die Kinos in Sachsen wieder öffnen. Doch bevor es losgehen kann, braucht es ein gutes Konzept, damit sich der Kinobesuch für euch und unser Team so sicher wie möglich gestaltet. Auch ein Programm braucht ein paar Tage Vorlauf. Und dass es wirtschaftlich für viele kleine Kinos alles andere als optimal ist, wenn wegen (natürlich wichtiger) Abstandsregelungen nur mehr eine Handvoll Gäste in den Saal passt, ist auch klar. Wir geben unser Bestes, um Lösungen zu finden und so schnell wie möglich wieder für euch da zu sein. Habt bitte noch etwas Geduld mit uns.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr Kinogutscheine (6,50€ pro Stück + einmalig Porto) bei uns bestellen. Schreibt dazu eine Mail an info@cinematheque-leipzig.de.

Wir danken euch von Herzen für all eure Unterstützung und freuen uns, euch so bald wie möglich wiederzusehen!

Bleibt gesund, munter, solidarisch und cinephil!

Eure Cinémathèque Embarassed


Newsletter

Isle of Dogs – Ataris Reise Isle of Dogs – Ataris Reise
  • 21.06.2018die naTo

Isle of Dogs – Ataris Reise

USA/BRD 2018, OmU, Animationsfilm, 102 min, Regie: Wes Anderson
mit den Stimmen von Tilda Swinton, Edward Norton, Bill Murray, Frances McDormand u.a.

+++English version below+++

Der Animationsfilm »Isle of Dogs – Ataris Reise« erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots.

Mehr zu Isle of Dogs – Ataris Reise

Camino a la Paz Camino a la Paz
  • 21.06.2018die naTo

Camino a la Paz

ARG 2015, OmU, Drama, 94 min, Regie: Francisco Varone
mit Rodrigo De la Serna, Ernesto Suarez, Elisa Carricajo

»Camino a la Paz« (deutsch: Der Weg nach La Paz – oder doppeldeutig: Der Weg zum Frieden) ist ein warmherziges Roadmovie, in dem sich der ziellose Sebastián und der Moslem Jalil auf eine 3.000 Km lange "Tour de Force" von Buenos Aires nach La Paz begeben.

Mehr zu Camino a la Paz

Weitere Empfehlungen