Kinoprogramm am 1.4.2018

<< April 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >>

 

Bitte beachten: Kartenreservierung und Onlineticketverkauf nur noch unter diesem Link.

Die Reservierungen über diese unsere Website hier funktioniert leider nicht mehr und erreichen uns nicht. Wir arbeiten aber bereits fleißig an einer neuen tollen Website für Euch!

 

ENDLICH KINO!
Wir sind zurück :)

Ab 1. Juli präsentieren wir euch in der naTo ein besonderes Wiedereröffnungs-Programm: Mit sechs audiovisuell besonders beeindruckenden Filmen feiern wir das Kino in seiner ganzen Wucht.

Am 25. Juni startet unser 2cl Sommerkino auf Conne Island, das unter dem Motto "Summer in the Cities" die unterschiedlichsten Städte auf unsere Leipziger Leinwand holt – und so der Corona-bedingten Reiseproblematik zumindest etwas Abhilfe schafft. Zusätzlich sind ein paar Highlights des letzten Kinojahres (wieder-) zu sehen.

Uns ist selbstverständlich von ganzem Herzen an eurem Wohlergehen gelegen. Sowohl in der naTo als auch im Sommerkino haben wir unsere Sitzplatzkapazitäten deshalb stark reduziert. Tickets können nun online gekauft oder reserviert werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Wir freuen uns tierisch auf euch und dieses besondere Kino-Gefühl, das wir sehr vermisst haben!

Eure Cinémathèque

Newsletter

Thelma Thelma
  • 1.04.2018die naTo

Thelma

NO/FR/DK/SE 2017, OmU, Drama, 116 min, Regie: Joachim Trier
mit Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafelsen, Ellen Dorrit Petersen u.a.

+++English version below+++

Thelma verlässt ihre streng religiöse Familie und das Zuhause in der norwegischen Provinz, um in Oslo ein Studium zu beginnen. Das Leben auf dem Campus bietet bislang nicht gekannte Freiheiten und lockt mit neuen, aufregenden Versuchungen.

Mehr zu Thelma

Furusato Furusato
  • 1.04.2018die naTo

Furusato

BRD 2015, OmU, Dok, 94 min, Regie: Thorsten Trimpop

Warum leben Menschen nach wie vor in der Gegend um Fukushima, obwohl sie wissen, dass sie sich einer tödlichen Gefahr aussetzen?
In Japan gilt die Landschaft, in die man geboren wird, als heilig: sie ist Furusato 古. Menschen wie der Aktivist Bansho, die junge Pferdezüchterin Miwa oder die ältere Frau Noda – sie alle bleiben dauerhaft in der Gegend um Fukushima und setzen sich permanent hohen Strahlenbelastungen aus, mit zum Teil spürbaren Folgen für ihre Gesundheit.

Mehr zu Furusato

İstanbul evden eve nakliyat sex shop istanbul sex shop ataşehir sex shop istanbul izmir evden eve nakliyat viagra 100 mg cialis 5 mg depolama astropay kart bozdurma paykwik para bozdurma